Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 
 
 

Spenden

 

 

Hendrik Pfeiffer und Anja Scherl laufen in Sevilla Olympianorm
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Leichtathletik >> Artikel

23.02.2020  

 
 

Hendrik Pfeifer


Hendrik Pfeifer sprintet mit neuer Bestzeit zur Olympianorm
 
Was für ein fantastischer Tag in Sevilla. Hendrik Pfeiffer hat es endlich geschafft. Nach Jahren mit Pleite, Pech und Pannen konnte der für TV Wattenscheid 01 startende Läufer im Rahmen des Sevilla-Marathon sein läuferisches Potential abrufen. Nachdem in Köln einiges schief lief, plante er einen zweiten Versuch in London, um die Vorgaben für die Olympischen Spiele in Tokio zu erfüllen.
 
In der Vorbereitung sollte Sevilla ein Testlauf werden. Am Ende lief es so gut, dass er nach 30km durchlief und am Ende mit 2:10:18 Stunden die Olympianorm um 72 Sekunden unterbot. Damit verbesserte er auch seine 4 Jahre alte, persönliche Bestzeit um fast drei Minuten. Ganz nebenbei schob er sich mit dieser TOP-Zeit auf Platz acht der ewigen deutschen Bestenliste.
 
Für Hendrik Pfeiffer war es ein ideales Rennen. Die Zwischenzeiten zeigen einen gleichmäßigen Verlauf. Die Halbmarathondistanz legte er mit 1:05:25 Stunden zurück. Die zweite Hälfte lief er sogar 32 Sekunden schneller.
 
Zwischenzeiten Hendrik Pfeiffer:
 

Distanz

Zeit

Tempo m/km

5 Km

00:15:32

03:06

10 Km

00:30:49

03:04

15 Km

00:46:24

03:05

20 Km

01:02:04

03:06

HM

01:05:25

03:06

25 Km

01:17:24

03:05

30 Km

01:32:36

03:05

35 Km

01:47:57

03:05

40 Km

02:03:26

03:05

Ziel

02:10:18

03:05

 


Anja Scherl läuft ebenfalls zur Olympianorm
 
Mit am Start in Sevilla war auch Anja Scherl von der LG Telis Finanz Regensburg. Auch sie nutzte die idealen Bedingungen in Spanien. Der Marathon gilt als der flachste Marathon in Europa. Aber am Ende muss natürlich alles stimmen. Die Halbmarathonmarke absolvierte sie nach 1:13:53 Stunden. Die zweite Hälfte lief sie zwar 39 Sekunden langsamer, aber am Ende mit 2:28:25 Stunden die zweitbeste Marathonzeit ihrer Karriere. Und das Wichtigste überhaupt, mit dieser Zeit erfüllte sie die Vorgaben für die Olympischen Spiele in Tokio. Allerdings steht sie mit der Zeit hinter Melat Kejeta (Laufteam Kassel /2:23:57 Stunden) und Katharina Steinruck (LG Eintracht Frankfurt / 2:27:26 Stunden). Der DLV vergibt nur drei Tickets. Man darf davon ausgehen, dass einige weiteren deutsche Topläuferinnen bei den April-Marathon versuchen werden, diese Zeiten zu unterbieten.

Zwischenzeiten Anja Scherl:
 

Distanz

Zeit

Tempo m/km

5 Km

00:17:19

03:27

10 Km

00:34:46

03:28

15 Km

00:52:34

03:30

20 Km

01:10:06

03:30

HM

01:13:53

03:30

25 Km

01:27:36

03:30

30 Km

01:45:00

03:30

35 Km

02:03:22

03:31

40 Km

02:20:57

03:31

Ziel

02:28:25

03:31





__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln
Foto: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben