Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Laufend gruseln im Forstbotanischen Garten
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Halloween-Run Köln >> Artikel

03.05.2020  

 
 


Laufend gruseln im Forstbotanischen Garten: Köln bekommt seinen ersten Halloween Run!

 
Die Corona-Auswirkungen sind allgegenwärtig und das Veranstaltungskarussell dreht sich weiter. Nach der Absage von "Rodenkirchen LÄUFT" im März hat sich die Kölner Laufsport-Agentur pulsschlag gemeinsam mit den Triathleten des TV Rodenkirchen dazu entschieden, den Lauf nicht ausfallen zu lassen, sondern zu verschieben. Der traditionsreiche Laufklassiker im Forstbotanischen Garten erhält ein völlig neues Gesicht. Aus "Rodenkirchen LÄUFT" wird der "Halloween-Run Köln". Der Startschuss zu Kölns erstem Halloween-Lauf fällt, wann soll es anders sein, am späten Samstagnachmittag; 31. Oktober 2020!
 
Beim "1. Halloween-Run Köln" treffen sich sportbegeisterte Geister und Spukgespenster, um sich mit Gleichgesinnten auf einer 5 Kilometer langen und abgesperrten Strecke im Forstbotanischen Garten laufend zu gruseln. Aber Achtung! Der Halloween-Run Köln ist kein Hindernislauf und es gibt keine Zombies, die die Teilnehmer jagen. Der Halloween-Run Köln ist ein Event für alle, die gerne laufen und die Spaß am Verkleiden haben!
 
"Alle Teilnehmer, die gerne mit ihren Kids und Freunden etwas unternehmen und die Lust auf ein gruseliges Rahmenprogramm haben, dürfen sich auf eine Laufstrecke mit besonderer Atmosphäre freuen", verspricht Veranstalter Holger Wesseln, der mit seiner Sportagentur pulsschlag unter anderem den Stadionlauf oder den Altstadtlauf in Köln organisiert. "Im ersten Jahr bieten wir neben den beiden Hauptläufen auch einen Big Candy-Run für Schüler und einen Little Candy-Run für Bambini an. Dabei sind gruselige Kostüme absolut erwünscht!"
 
Schaurig-schöne Premiere im Forstbotanischen Garten
 
Die altbekannte Strecke des Kölner Laufklassikers durch den Forstbotanischen Garten wird eigens für die Premiere auf Teilen stimmungsvoll-schaurig beleuchtet. Teilnehmerinnen und Teilnehmer laufen mit Stirnlampen. Und im Umfeld erwartet die Starterinnen und Starter mit ihren Freunden und Familien zahlreiche Aktionen rund um das Thema Halloween. Geplant sind Kürbisschnitzen und Gruselschminken, ein Kostümwettbewerb sowie jede Menge Süßes oder Saures...
 
Angeboten werden beim einzigen Lauf durch den Forstbotanischen Garten zwei verschiedene Streckenlängen über 5 und 10 Kilometer sowie ein Little Candy Run für Bambini und der Big Candy Run für Schüler. Das große Highlight bildet, wie auch in den letzten Jahren im März bei Rodenkirchen LÄUFT, die Doppelwertung für ambitionierte Starterinnen und Starter bei der beide Ergebnisse über 5 und 10 Kilometer in eine Gesamtwertung einfließen.
 
  
    www.halloweenrun-koeln.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben