Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Spitzen-Läuferin Alina Reh wechselt zum SCC EVENTS PRO TEAM
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Vereinsnachrichten >> Artikel

01.12.2020  

 
 

Alina Reh

 
- Alina Reh ab nächster Saison beim SCC EVENTS PRO TEAM
- Performance-Ansatz des Teams wird durch neue Athletin unterstrichen
- Mit jungen Talenten zu nat. und internat. Großevents
 
Seit 2018 besteht das SCC EVENTS PRO TEAM. Dieses Profi-Laufteam setzt sich aus einer exquisiten Gruppe nationaler Top-Athleten zusammen, die sich als Trainings- sowie Wettkampfmannschaft gegenseitig unterstützen. Das Ziel des SCC EVENTS PRO TEAM ist langfristig die Förderung von Nachwuchsathlet*innen und ihre Heranführung an die nationale und internationale Spitze (Fokus Europa). Gleichzeitig werden schon international erfahrene Athlet*innen weiterentwickelt und als Vorbilder für Nachwuchsathlet*innen aufgebaut.
 
In der Saison 2020 fanden Josina Papenfuß und Johannes Motschmann als die jungen Wilden den Weg zum SCC EVENTS PRO TEAM. Jetzt bekommt das Team einen höchst prominenten wie ebenso talentierten jungen Neuzugang, womit der Performance-Ansatz des Teams unterstrichen wird. Ab dem 1. Januar 2021 wird die 23-jährige Alina Reh für das SCC EVENTS PRO TEAM starten. Die gebürtige Schwäbin ist auf der Bahn (bevorzugt 5.000, 10.000 Meter) sowie auf der Straße (10 km, Halbmarathon) und bei Crossläufen eine mittlerweile nicht mehr wegzudenkende Größe. Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2018 in Berlin erreichte sie über 10.000 Meter mit 32:28,48 Minuten einen überragenden dritten Platz.
 
Zum Beginn dieses Jahres übernahm der Hauptstädter André Höhne ihr Training. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit kam es auch zu zahlreichen Trainingslagern im Berlin nahen Kienbaum. Ein Bezug zur deutschen Hauptstadt war somit hergestellt, der Weg zum SCC EVENTS PRO TEAM geebnet. André Höhne wird weiterhin der Coach der aktuellen Deutschen Meisterin über 5.000 Meter bleiben, um mit ihr das übergeordnete Ziel Olympische Spiele 2021 zu realisieren. Das SCC EVENTS PRO TEAM erhofft sich durch den Zugang der Sportsoldatin (Sportfördergruppe Berlin) eine generelle Verstärkung und eben jene Orientierung in Richtung internationaler Groß-Events.
 
Auf was sich die Berliner bei Alina Reh einstellen können, formuliert sie gewohnt sympathisch: "Ich bin ein humorvolles, energiegeladenes, sensibles und ungeduldiges Rehlein. Ich liebe das Laufen und bin in diesem Bereich sehr diszipliniert und verfolge ehrgeizig meine Ziele. Außerhalb des Sports ist meine Leidenschaft der Einzelhandel. Im Supermarkt meiner Mama helfe ich gerne mit." Dementsprechend zeigt sich Team-Manager Mark Milde über den Zugang hoch erfreut. Jürgen Lock als Geschäftsführer von SCC EVENTS kommentiert abschließend: "Alinas lebensfrohen Art in Kombination mit ihrer hingebungsvollen Begeisterung für den Laufsport passt zu uns. Wir heißen sie im SCC EVENTS PRO TEAM herzlich willkommen."



__________________________________
Autor und Copyright: Jochen Schmitz für Laufen-in-Koeln
Foto: SCC EVENTS/Milde

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben