Laufen.NRW (KŲln)
Das Łberregionale Online-Magazin im Rheinland
‹ber 6.500 Beitršge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

NRW-Lockdownverlängerung im Sport ... schon wieder
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Tipps und Infos zum Thema Laufen >> Artikel

11.01.2021 

 

 
ACHTUNG: Der folgende Artikel könnte ihr Stimmungsbild negativ beeinflussen!
Unbequem, aber f√ľr alle Sporttreibende wichtig zu wissen:
 
Der Sportbereich muss leider weiterhin in einen "Lockdown" verharren, Individualsport wird wie gehabt nur noch allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand erlaubt. Das gilt f√ľr √∂ffentliche und private Sportanlagen. Vereine d√ľrfen nicht mehr trainieren, lediglich Profisport bleibt erlaubt, aber ohne Zuschauer.
 
Die Landesregierung NRW hat am 7. Januar 2021 eine Neufassung der Corona-Schutzverordnung (CoronaSchVO) ver√∂ffentlicht. In der ab 11. Januar 2021 g√ľltigen Fassung ¬ß9 im Sportbereich:

 
(1) Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen √∂ffentlichen und privaten Sportan- lagen, Fitnessstudios, Schwimmb√§dern und √§hnlichen Einrichtungen ist unzul√§ssig. Die f√ľr die in Satz 1 genannten Einrichtungen Verantwortlichen haben den Zugang zu der Einrichtung entsprechend zu beschr√§nken. Die Nutzung von Gemeinschaftsr√§umen, einschlie√ülich R√§umen zum Umkleiden und zum Duschen, von Sportanlagen ist unzul√§ssig.
(2) Sportfeste und ähnliche Sportveranstaltungen sind untersagt.
(3) Wettbewerbe in Profiligen, Wettbewerbe im Berufsreitsport und Pferderennen sowie andere berufsm√§√üige Sportaus√ľbung sind zul√§ssig, soweit die Vereine beziehungsweise die Lizenzspielerabteilungen der Vereine sich neben der Erf√ľllung ihrer arbeitsschutzrechtlichen Hygiene- und Schutzpflichten auch verantwortlich f√ľr die Reduzierung von Infektionsrisiken im Sinne des Infektionsschutzgesetzes zeigen und die f√ľr die Ausrichtung der Wettbewerbe verantwortlichen Stellen den nach ¬ß 17 Absatz 1 zust√§ndigen Beh√∂rden vor Durchf√ľhrung der Wettbewerbe geeignete Infektionsschutzkonzepte vorlegen. Zuschauer d√ľrfen bei den Wettbe- werben nicht zugelassen werden.
(4) Ausgenommen von Absatz 1 und damit unter Beachtung der allgemeinen Regeln dieser Verordnung und anderer Rechtsvorschriften (Arbeitsschutzrecht und so weiter) zul√§ssig sind der Sportunterricht (einschlie√ülich Schwimmunterricht) der Schulen und die Vorbereitung auf oder die Durchf√ľhrung von schulischen Pr√ľfungen, sportpraktische √úbungen im Rahmen von Studieng√§ngen, das Training an den nordrhein-westf√§lischen Bundesst√ľtzpunkten und Landesleistungsst√ľtzpunkten sowie das Training von Berufssportlern auf und in den von ihrem Arbeitgeber bereitgestellten Trainingseinrichtungen.
(5) Abweichend von Absatz 1 Satz 2 ist das Bewegen von Pferden aus Tierschutzgr√ľnden im zwingend erforderlichen Umfang auch auf und in Sportanlagen zul√§ssig. Sport- und trainingsbezogene √úbungen sind dabei untersagt.
 
 
Zusammengefasst, was erlaubt ist (Quelle: Leichtathletikverband Nordrhein:
 
a) Sporttreiben allein, mit dem eigenen Hausstand oder mit maximal einer weiteren Person eines anderen Haushaltes im öffentlichen Raum bzw. in freier Natur ohne Anleitung.
b) Wettbewerbe in Profiligen (ohne Zuschauer) mit Auflagen (u. a. Infektionsschutzkonzept).
c) Training von Berufssportlerninnen auf und in den von ihrem Arbeitgeber bereitgestellten Trainingseinrichtungen (Die ?√úbersetzungshilfe? f√ľr b und c lautet unver√§ndert: Sportlerinnen, die √ľberwiegend ihren Lebensunterhalt aus dieser T√§tigkeit bestreiten.)
b) Training von Berufssportlerninnen auf und in den von ihrem Arbeitgeber bereitgestellten Trainingseinrichtungen (Die ?√úbersetzungshilfe? f√ľr b und c lautet unver√§ndert: Sportlerinnen, die √ľberwiegend ihren Lebensunterhalt aus dieser T√§tigkeit bestreiten.)
e) Das Bewegen von Pferden aus Tierschutzgr√ľnden im zwingend erforderlichen Umfang auf und in Sportanlagen. Aber: Sport- und trainingsbezogene √úbungen sind dabei untersagt.

  
 

    Die neuen Verordnungen gelten ab dem 11.01.2021, hier der Links zur Coronaschutzverordnung
 
Anlage Hygiene- und Infektionsschutzstandards




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln