Laufen.NRW (KŲln)
Das Łberregionale Online-Magazin im Rheinland
‹ber 6.500 Beitršge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Neue Coronaschutzverordnung bringt ab 28. Mai 2021 Lockerungen f√ľr den Sport
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Leichtathletik >> Artikel

27.05.2021 

 

 
Neue Corona-Schutzverordnung ab 28. Mai 2021 in NRW
 
Das Ministerium f√ľr Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW hat eine ge√§nderte Fassung der Corona-Schutzordnung ver√∂ffentlicht. Diese ist ab Freitag, 28. Mai 2021 g√ľltig und tritt mit Ablauf des 18. April 2021 au√üer Kraft.
 
Die neue Corona-Schutzverordnung wurde komplett √ľberarbeitet und h√§lt nach dem neuen Stufensystem entsprechende Lockerungen bereit.
 
In der ab 28. Mai 2021 g√ľltigen Fassung ¬ß14 im Sportbereich gilt:
  
(1) Die Zul√§ssigkeit des Freizeit-, Amateur- und Profisportbetriebs einschlie√ülich des Wettkampfbetriebs auf und in allen √∂ffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmb√§dern und √§hnlichen Einrichtungen, der Sportaus√ľbung au√üerhalb von Sportanlagen sowie des Zutritts Zuschauerinnen und Zuschauern zu Sportveranstaltungen richtet sich nach den folgenden Vorschriften.
(2) In Kreisen und kreisfreien Städten der Inzidenzstufe 3 sind nur zulässig:
 
1. im Freien die gemeinsame Sportaus√ľbung einschlie√ülich Ausbildung, Training und Wettkampf
 
a in den nach § 4 Absatz 3 Nummer 1 bis 3 (allgemeine Kontaktbeschränkungen) zulässigen Gruppen,
b in Gruppen von bis zu 25 jungen Menschen bis zum Alter von einschlie√ülich 18 Jahren zuz√ľglich bis zu zwei Ausbildungs- oder Aufsichtspersonen,
c von bis zu 25 Personen bei ausschlie√ülich kontaktfreier Aus√ľbung,
2. das Bewegen von Pferden aus Tierschutzgr√ľnden auch in geschlossenen Sportanlagen im zwingend erforderlichen Umfang ohne sport- und trainingsbezogene √úbungen,
3. der Sportunterricht einschlie√ülich Schwimmunterricht der Schulen und die Vorbereitung auf oder die Durchf√ľhrung von schulischen und berufsbezogenen Pr√ľfungen sowie √úbungs- und Leistungsnachweisen sowie sportpraktische √úbungen im Rahmen von Studieng√§ngen, wobei bei Sport in geschlossenen R√§umen eine regelm√§√üige Teilnahme an Schultestungen oder ein Negativtestnachweis erforderlich ist,
4. der √§rztlich verordnete sowie unter √§rztlicher Betreuung und √úberwachung durchgef√ľhrte Rehabilitationssport nach ¬ß 64 Absatz 1 Nummer 3 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch unter Beachtung des Mindestabstands zwischen den teilnehmenden Personen und, wenn er in geschlossenen R√§umen stattfindet, mit Negativtestnachweis,
5. der Wettkampf- und Trainingsbetrieb
 
a in Profiligen, im Berufsreit- und Pferderennsport sowie von anderen Berufssportlern,
b bei Qualifikations- und Aufstiegsturnieren f√ľr Profiligen und l√§nder√ľbergreifende Amateurligen sowie Finalrunden zu Deutschen Meisterschaften und
c der offiziell gelisteten Sportlerinnen und Sportler der Bundes- und Landeskader in den olympischen, paralympischen, deaflympischen und nicht-olympischen Sportarten an den nordrhein-westf√§lischen Bundesst√ľtzpunkten, Landesleistungsst√ľtzpunkten und an verbandszertifizierten Nachwuchsleistungszentren (U19, U 18, U17, U 16, U15),
soweit die Vereine beziehungsweise die Lizenzspielerabteilungen der Vereine sich neben der Erf√ľllung ihrer arbeitsschutzrechtlichen Hygiene- und Schutzpflichten auch verantwortlich f√ľr die Reduzierung von Infektionsrisiken im Sinne des Infektionsschutzgesetzes zeigen und die f√ľr die Ausrichtung der Wettbewerbe verantwortlichen Stellen den nach
¬ß 17 Absatz 1 zust√§ndigen Beh√∂rden vor Durchf√ľhrung der Wettbewerbe geeignete Infektionsschutzkonzepte vorlegen,
6. der Zutritt von Zuschauerinnen und Zuschauern zu Sportanlagen im Freien
 
a
bis zu 100 Personen mit Negativtestnachweis und sichergestellter einfacher R√ľckverfolgbarkeit, wenn die Regelungen zum Mindestabstand gesichert eingehalten werden,
b
bis zu 500 Personen mit Negativtestnachweis auf fest zugewiesenen Sitz- oder Stehpl√§tzen, sichergestellter besonderer R√ľckverfolgbarkeit f√ľr die Sitz- und Stehpl√§tze und Einhaltung der Vorschriften zum Mindestabstand, wobei bei festen Sitzpl√§tzen eine Besetzung im Schachbrettmuster ausreicht.
 
Zwischen verschiedenen Gruppen beziehungsweise allein Sport treibenden Personen, die gleichzeitig am selben Ort Sport treiben, ist w√§hrend der Sportaus√ľbung dauerhaft ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten. Die Verantwortlichen f√ľr die in Satz 1 genannten Einrichtungen haben den Zugang zu der Einrichtung so zu beschr√§nken, dass unzul√§ssige Nutzungen ausgeschlossen sind und die Einhaltung der Mindestabst√§nde gew√§hrleistet ist. Die Nutzung von Gemeinschaftsr√§umen von Sportanlagen, einschlie√ülich R√§umen zum Umkleiden und zum Duschen, ist unzul√§ssig, au√üer im Zusammenhang mit einer zul√§ssigen Nutzung von Schwimmb√§dern.
(3)
In Kreisen und kreisfreien Städten der Inzidenzstufe 2 sind zusätzlich zulässig:
1
a
kontaktfreiem Sport ohne Personenbegrenzung,
b
Kontaktsport mit bis zu 25 Personen, negativem Testnachweis und sichergestellter einfacher R√ľckverfolgbarkeit,
2 in geschlossenen R√§umen einschlie√ülich Fitnessstudios mit Negativtestnachweis und sichergestellter einfacher R√ľckverfolgbarkeit die Aus√ľbung von
 
a
kontaktfreiem Sport unter Beachtung der Vorschriften zum Mindestabstand mit Ausnahme von hochintensivem Ausdauertraining (insbesondere Indoor-Cycling, HIIT und anaerobes Schwellentraining),
b
Kontaktsport mit bis zu zwölf Personen,
3 der Zutritt von Zuschauerinnen und Zuschauern zu Sportveranstaltungen im Freien unter Beachtung der √ľbrigen Ma√ügaben von Absatz 2 Satz 1 Nummer 6 Buchstabe b auch ohne Negativtestnachweis und mit bis zu 1 000 Personen, h√∂chstens aber einem Drittel der regul√§ren Zuschauerkapazit√§t,
4 der Zutritt von Zuschauerinnen und Zuschauern zu Sportveranstaltungen in Innenr√§umen bis zu 500 Personen mit Negativtestnachweis auf fest zugewiesenen Sitz- oder Stehpl√§tzen, sichergestellter besonderer R√ľckverfolgbarkeit f√ľr die Sitz- und Stehpl√§tze und Einhaltung der Vorschriften zum Mindestabstand, wobei bei festen Sitzpl√§tzen eine Besetzung im Schachbrettmuster ausreicht,
5 die Nutzung von Gemeinschaftsräumen von Sportanlagen, einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen, unter Beachtung der allgemeinen Hygieneanforderungen nach § 6 und des Mindestabstands.
(4) In Kreisen und kreisfreien Städten der Inzidenzstufe 1 sind zusätzlich zulässig:
 
1. im Freien die Aus√ľbung von Kontaktsport mit bis zu 100 Personen mit Negativtestnach- weis und sichergestellter einfacher R√ľckverfolgbarkeit,
2. in geschlossenen R√§umen einschlie√ülich Fitnessstudios die Aus√ľbung von Kontaktsport mit bis zu 100 Personen mit Negativtestnachweis und sichergestellter einfacher R√ľckverfolgbarkeit,
3. in geschlossenen R√§umen auch hochintensives Ausdauertraining (insbesondere Indoor-Cycling, HIIT und anaerobes Schwellentraining) mit bis zu 15 Personen mit Negativtestnachweis und Mindestabstand, wenn die R√§ume vollst√§ndig durchl√ľftet oder mit viruzid wirkenden Luftfiltern ausgestattet sind,
4. der Zutritt von Zuschauerinnen und Zuschauern zu Sportveranstaltungen im Freien unter Beachtung der √ľbrigen Ma√ügaben von Absatz 3 Nummer 3 auch f√ľr mehr als 1 000 Personen, h√∂chsten aber einem Drittel der regul√§ren Zuschauerkapazit√§t,
5. der Zutritt von Zuschauerinnen und Zuschauern zu Sportveranstaltungen in Innenr√§umen bis zu 1 000 Personen, h√∂chstens aber einem Drittel der regul√§ren Zuschauerkapazit√§t, mit Negativtestnachweis auf fest zugewiesenen Sitz- oder Stehpl√§tzen, sichergestellter besonderer R√ľckverfolgbarkeit f√ľr die Sitz- und Stehpl√§tze und Einhaltung der Vorschriften zum Mindestabstand, wobei bei festen Sitzpl√§tzen eine Besetzung im Schachbrettmuster ausreicht,
6. wenn auch f√ľr das Land die Inzidenzstufe 1 gilt, bei der Sportaus√ľbung der Verzicht auf Negativtestnachweise,
7. ab dem 1. September 2021 Sportfeste und Sportveranstaltungen ohne feste Begrenzung der Zahl der teilnehmenden Personen sowie Zuschauerinnen und Zuschauer jeweils mit Negativtestnachweis und mit einem durch die zuständige Behörde genehmigten Hygienekonzept.
 
 
    Die neuen Verordnungen gelten ab dem 28.05.2021, hier der Links zur Coronaschutzverordnung
 
   

Orientierungshilfe des LSB zum Sportbetrieb in NRW ... [Download]




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln
Quelle: Land NRW; LSB