Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
   
 
 
 
 

Spenden

 

 

11. Sparda-Bank Altstadtlauf Köln steigt als PopUp-Edition
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> SportScheck Altstadtlauf Köln >> Artikel

05.08.2021  

 
 

 
Running4Kids: Ob Groß oder Klein - Sparda-Bank West spendet 25 Euro pro Startticket an die "RTL-Stiftung - Wir helfen Kindern"
 
Nach der Corona-bedingten Absage im Jahr 2020 lockt vom 20. bis 21. August der Altstadtlauf Köln wieder die Running Community an den Kölner Heumarkt. Aufgrund der anhaltenden Pandemie steigt die 11. Auflage des beliebten Kölner Volkslaufs in einer neuen PopUp-Edition: ohne "Sportfest" mit Bühne und Siegerehrung, ohne Catering und Live-Musik, aber mit ganz viel Spaß und Freude auf der beliebten Strecke entlang des weltbekannten Stadtpanoramas zwischen Altstadt und Rheinauhafen!
 
"Leider können wir am 20. August unseren Altstadtlauf nicht in gewohnter Form durchführen. Es darf immer noch kein Sportfest mit vielen Zuschauern gefeiert werden", erläutert Veranstalter Holger Wesseln, der mit seiner Sportagentur pulsschlag und dem Polizei-Sportverein Köln 1922 e.V. in den vergangenen Jahren den Lauf im Herzen der Domstadt erfolgreich organisierte. "In Absprache mit der Stadt Köln haben wir seine Form angepasst und präsentieren den Lauf als PopUp-Edition. Wir laden alle laufbegeisterten Menschen ein, die großartige Atmosphäre direkt im Herzen der Stadt zu erleben und ganz nebenbei aktiv für einen guten Zweck zu spenden!"
 
Auch in diesem Jahr spendet die Sparda-Bank West für jede Anmeldung 25 Euro an die "Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e. V.". Beim 10. Geburtstag des Altstadtlaufs im Jahr 2019 rundetet der langjährige Partner des beliebten Kölner Running-Events die Spendensumme großzügig auf und überreichte der RTL-Stiftung bei der großen Spendenparty Running4Kids auf dem Heumarkt einen Scheck über 50.000 Euro. In den vergangenen Jahren wurden beim Altstadtlauf bisher 300.000 Euro laufend gesammelt.
 
Die einzigartige Kombination aus historischem und modernem Köln entlang des weltbekannten Stadtpanoramas zwischen Altstadt und Rheinauhafen verleiht dem Lauf sein spezielles Flair. Zwei Tage lang können interessierte Hobbysportler*innen unter dem Motto "Laufe op Kölsche Art!" in zwei Zeitfenstern (Freitag, 20. August von 16 Uhr bis 21 Uhr und Samstag, 21. August von 10 Uhr bis 15 Uhr) alleine oder mit Freunden den Altstadtlauf frei laufen. Die fünf Kilometer lange Originalrunde und die einzelnen Kilometer sind ausgeschildert, aber die Strecke ist nicht abgesperrt und die Teilnahme erfolgt in Eigenregie. Teilnehmer*innen können nach fünf Kilometer entscheiden, ob eine zweite Runde und damit zehn Kilometer gelaufen werden. Mit nur einer Anmeldung kann man an beiden Tagen an den Start gehen. Dabei fließt das beste Ergebnis in die Endwertung.
 
Die Startgebühr beträgt inklusive Zeitmessung regulär 16 Euro. Schüler*innen und Jugendliche zahlen 13 Euro. Am Ende wartet als Lohn für den schweißtreibenden Spendenlauf eine hochwertige Medaille und ein Finisher-Paket mit Verpflegung und Goodies. Das offizielle Altstadtlauf-Shirt kann bei der Online-Anmeldung auf der offiziellen Eventseite für 20 Euro hinzugebucht werden. Online-Meldeschluss ist Mittwoch, 18. August 2021. Nachmeldungen vor Ort sind möglich.

Zeitplan
 
Donnerstag, 19. August 2021
15:00 - 20:00 Uhr: Ausgabe der Startunterlagen bei Bunert - der Kölner Laufladen, Aachener Str. 233-237, Köln

Freitag, 20. August 2021
ab 15:00 Uhr: Ausgabe der Startunterlagen auf dem Heumarkt
16:00 - 21:00 Uhr: Zeitfenster für deinen Altstadtlauf

Samstag, 21. August 2021
ab 09:00 Uhr: Ausgabe der Startunterlagen auf dem Heumarkt
10:00 - 15:00 Uhr: Zeitfenster für deinen Altstadtlauf
 
 
 
    www.altstadtlauf-koeln.de




__________________________________
Autor und Copyright: Holger Wesseln für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben