Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 
 
 

Spenden

 

 

Erneute Absage des 14. Bickendorfer Büdchenlauf
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Bickendorfer Büdchenlauf >> Artikel

24.08.2021  

 
 

 
Erneute Absage des 14. Bickendorfer Büdchenlauf präsentiert von der Itting GmbH

 
Eigentlich sollte im Jahr 2021 der beliebte und traditionsreiche Büdchenlauf zum 14. Mal im Kölner Veedel Bickendorf nach der Absage im Jahr 2020 wieder stattfinden. Der Straßen- und Volkslauf, der von der Bickendorfer Interessengemeinschaft e.V. und König Event Marketing veranstaltet wird, muss allerdings schweren Herzens in diesem Jahr erneut abgesagt werden. Im Zuge der noch immer grassierenden Bedrohung durch das COVID-19-Virus, den aktuellen stark steigenden Inzidenzwerten und den damit in Verbindung stehenden Reglementierungen, was die Schutzmaßnahmen bei Sportgroßveranstaltungen betrifft, ist es nicht möglich den Bickendorfer Büdchenlauf wie gewohnt stattfinden zu lassen.
 
Im Detail geht es weiterhin vor allem um Sicherheitsbedenken bezüglich einer Gesamtkontrolle und -registrierung aller Zuschauer*innen entlang der Laufstrecke, da Einlasskontrollen und Sperrungen aufgrund der städtischen Gegebenheit nicht umsetzbar sind.
 
Außerdem kann wegen der engen Streckenpassagen der Laufstrecke der vorgeschriebene Sicherheitsabstand zwischen den Läufer*innen bei eventuellen Überholmanövern nicht überall garantiert werden und die Teilnehmer*innenanzahl müsste auf die Hälfte im Vergleich zu den Vorjahren reduziert werden. Weiterhin könnten weder das besondere Veedel-Gefühl noch die einzigartige Stimmung des Bickendorfer Büdchenlaufs aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen vollständig entstehen und die kleinen, privaten Straßenfeste am Rande der Venloer Straße, welche den Bickendorfer Büdchenlauf so besonders machen, wären demnach ebenso verboten. Hans Johnen von der Bickendorfer Interessensgemeinschaft (BIG) zur Absage der diesjährigen Laufveranstaltung:
 
"Wir bedauern es sehr den Bickendorfer Büdchenlauf erneut ausfallen zu lassen. Allerdings würde eine diesjährige Auflage den tollen Charakter, welcher der Lauf normalerweise hat, nie aufnehmen können, sodass wir uns vorgenommen die Veranstaltung in alter Manier erst im kommenden Jahr wieder zu starten".
 
Bei allen Läufer*innen, die bereits für den 26. September 2021 gemeldet waren, wurde die anfallende Startgebühr noch nicht von den angegebenen Konten eingezogen. Dies wird aufgrund der Absage natürlich auch weiterhin nicht passieren und alle bisherigen Anmeldungen sind damit annulliert. Am 25. September 2022 ist die 14. Edition des Bickendorfer Büdchenlaufs nun terminiert und wird nach den Absagen 2020 und 2021 im kommenden Jahr umso größer gefeiert.
 
 
    www.bickendorferbuedchenlauf.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben