Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Sonnenschein und Streckenrekord beim Marathon am Baldeneysee
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und Ultral├Ąufe >> Deutschland >> Rund um den Baldeneysee >> Artikel

10.10.2021 

 

Kristina Hendel (l.) - Orgaleiter Gerd Zach├Ąus - und Rok Puhar

 
Sonnenschein, Streckenrekord, strahlende L├Ąuferinnen und L├Ąufer
 

Mit einem starken Hygiene-Konzept und mit 3G-Regeln ist die 59ste Auflage des Westenergie-Marathon "Rund um den Baldeneysee" in Essen ├╝ber die B├╝hne gegangen. Bei den L├Ąuferinnen und L├Ąufern war die Begeisterung deutlich zu sp├╝ren, dass sich nach der langen Corona-Pause im Veranstaltungs-Bereich wieder etwas tut. Bei trockenem Wetter und Sonnenschein war die Stimmung ausgelassen - und auch die Leistungen auf der Strecke k├Ânnen sich sehen lassen:
 
Beim Marathon ├╝ber 42,195 Kilometer und der Westenergie Seerunde ├╝ber 16,7 Kilometer waren jeweils rund 700 Aktive am Start. Dazu kamen noch die Allbau-Staffeln, bei denen sich vier Sportler die volle Marathon-Distanz teilen.
 
├ťber die volle Distanz gibt es in diesem Jahr einen neuen Champion am See: Rok Puhar aus Essen (Laufsport Bunert) hat die Strecke in 2:2026 bezwungen. Platz 2 belegt Jan Hense vom TV Wattenscheid 01 in 2:20:48 - Platz 3 geht an Joseph Katib (Tempomacher, 2:27:50)
 
Bei den Frauen begeisterte Kristina Hendel (LG Braunschweig) mit einem neuen Strecken-Rekord: Sie war nach 2:27:30 im Ziel und belegt damit Rang 1. Im Ziel war sie euphorisch - und offensichtlich sehr gl├╝cklich ├╝ber ihr Marathon-Debut. Ihr folgten Marit Bergmann (Hartmann Tri Team, 2:55:50) und Nele Alde-Baerens (Ultrasportclub Marburg, 2:58:21).
 
Die Aktion Lichtblicke von Radio Essen und den NRW-Lokalradios kann sich ├╝ber 900 Euro Unterst├╝tzung freuen: Das Essener Wohnungsunternehmen Allbau spendet Geld f├╝r das Abschneiden der Lichtblicke-Staffel um den Essener Olympiasieger Max Hoff. Die Organisation unterst├╝tzt dann mit dem Geld Familien in NRW, die in Not geraten sind - beispielsweise durch die Flutkatastrophe im Sommer.
 
Schon am Samstagnachmittag gab es den BKK Walking Day am Baldeneysee, hier haben die Walkerinnen und Walker Strecken zwischen 4,5 und 15 Kilometer zur├╝ckgelegt und sind dabei durch die Krankenkasse BKK Nordwest unterst├╝tzt worden.
 
2022 wird der Westenergie-Marathon seine 60. Austragung feiern - mit gro├čem Programm, vielen ├ťberraschungen und frischen Ideen. Anmeldungen f├╝r den 9. Oktober 2022 sind ab Anfang Dezember m├Âglich.
 
 
    www.tusemla.de




__________________________________
Autor und Copyright: Martin Kels f├╝r Laufen-in-Koeln