Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

LAZ Puma Rhein-Sieg Langstreckler beim New York Marathon
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Vereinsnachrichten >> Artikel

10.11.2021 

 

Torsten Schneider und Ren├ę Spanier

 
LAZ Puma Rhein-Sieg Langstreckler beim New York Marathon

 
Am vergangenen Sonntag fand nach einj├Ąhriger Covid-19 Pause der 50. New York City Marathon statt. Mit Torsten Schneider und Rene Spanier nahmen zwei LAZ Puma Rhein-Sieg Athleten teil, die aufgrund des generellen Einreiseverbotes nur durch eine Sondergenehmigung in die USA einreisen konnten. Da diese erst 10 Tage vor dem Marathon erteilt wurde, war die Vorfreude kurz, aber daf├╝r umso gr├Â├čer. Nach mehrt├Ągigem, ausgiebigen Sightseeingprogramm ging es am Renntag morgens um 4 Uhr Richtung Startdorf. Ein gro├čes Sicherheitskonzept und ├╝berw├Ąltigende Gastfreundschaft am Big Apple der Helfer pr├Ągten das Rennen. Die Stimmung auf der anspruchsvollen Stecke empfanden die beiden Athleten als herausragend. F├╝r die New Yorker war das Comeback des Marathon ein wichtiges Zeichen auf dem Weg raus aus der Pandemie und zur├╝ck zum Alltag. Nach 2:53:16 Stunden und f├╝nf Br├╝cken├╝berquerungen erreichten die beiden L├Ąufer das Ziel im Central Park und konnten mit Platzierung 337 und 338 von insgesamt rund 30.000 Startenden mehr als zufrieden sein. F├╝r Marathonlaufende ist der New York Marathon sicherlich immer ein Highlight. Unter diesen Rahmenbedingungen bleibt es f├╝r die beiden ein unvergesslicher Moment.
 




__________________________________
Autor und Copyright: Thomas Eickmann f├╝r Laufen-in-Koeln