Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 
 
 

Spenden

 

 

Premiere des Bayer Talent- und Speedcross
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> TSV Bayer 04 Talent- und Speedcross >> Artikel

04.11.2021  

 
 

Symbolfoto Cross
 
Der TSV will den Crosslauf in NRW neu beleben und lässt am 13. November den Nachwuchs und arrivierte Athleten über einen spannenden Parcours rennen
 
Auf der Wiese der Leichtathletikanlage an der Kalkstraße wird extra ein Hügel aufgeschüttet, damit es beim 1. TSV Bayer 04 Talent- und Speedcross am 13. November ab 11.45 Uhr auch so richtig zur Sache geht. Es wird gerannt, auf und ab und querfeldein. "Leider ist der Crosslauf in den letzten Jahren etwas in Vergessenheit geraten und es gab kein vielfältiges attraktives Angebot. Das möchten wir ändern", erklärt Tobias Kofferschläger, der seit diesem Jahr beim TSV die Hauptverantwortung für den Laufbereich trägt.
 
Gerannt wird auf einer 400-Meter-Runde, "wir haben einen interessanten Kurs abgeflaggt", verspricht Kofferschläger. Allein aus dem eigenen Verein werden rund 70 Athleten am Start sein. Die Schüler müssen je nach Alter drei oder vier Runden bewältigen, also 1200 oder 1600 Meter. Für Frauen, Männer und Jugendliche steht ein Speedcross über zwei Runden (800 Meter) auf dem Programm. Die schnellsten Acht bestreiten nach dem Vorlauf das Finale, alle anderen bekommen im Rennen der "lucky loser" einen zweiten Einsatz.
 
Landestrainer René Giesen wird die Nachwuchswettbewerbe genau beobachten und zu einer Talentsichtung innerhalb des Leichtathletik Verbandes Nordrhein nutzen. Der Grundgedanke ist nicht neu, ähnlich machte es Kofferschläge von 2002 bis 2005 in Hilden. Daran will das TSV-Trainer-Duo nun anknüpfen und gerade jungen Läufern eine attraktive Startmöglichkeit bieten. Denn: "Der Crosslauf ist ein wichtiger Baustein in der Leistungsentwicklung", betont Kofferschläger. Bahnläufer nutzen ihn vor allem in Herbst und Winter, um in der Vorbereitung auf den Sommer vor dem Start der Hallensaison neue Reize zu setzen.
 
 
    - Ausschreibung
 
- Anmeldung




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben