Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
   
 
 
 
 

Spenden

 

 

Jonas Müller und Nicole Scholz sind die ersten LVN-5km-Meister
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Leichtathletik >> Artikel

30.05.2022  

 
 

Start Männer-Rennen

 
Jonas Müller und Nicole Scholz sind die ersten LVN-5km-Meister

 
Am vergangenen Donnerstag, an Christi Himmelfahrt trug der Leichtathletikverband Nordrhein (LVN) erstmalig Straßenlaufmeisterschaften über 5 Kilometer aus. Die Meisterschaften waren in eine reine Laufveranstaltung über diese Distanz eingebunden, die erstmalig wiederum in ein Radrennen eingebunden war.
 
Die Ursprungsidee hierzu hatte der TV-Refrath, der ein neues Eventformat für ambitionierte Läuferinnen und Läufer ausprobierte. Innerhalb eines rund einstündigen Zeitfensters des renommierten Radrennens "Rund in Refrath" sollte jeweils ein eigenes Frauen- und Männerrennen über 5 Kilometer auf der rund 1,5 Kilometer-Runde ausgetragen werden. Ganz neu war die Idee nicht, so gab es erste Versuche bereits schon bei einem Radrennen in Köln. In Refrath hingegen wurde der Lauf jedoch von Anfang an professionell aufgezogen und der Rundkurs sogar zur Anerkennung für internationale Bestenlisten vermessen. Eine Idee, die beim LVN großen Anklang fand und somit um die Austragung einer Meisterschaft ergänzt wurde. Damit wollte der LVN den Startpassinhabern eine weitere Möglichkeit bieten, sich in einem Meisterschaftsrennen zu beweisen und damit auch den Straßenlauf aufzuwerten.
 
Zur Auftaktveranstaltung fanden sich 165 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein, die auch die Kriterien einer Sollzeit von 25 Minuten erfüllen mussten. Der Anteil für die Meisterschaftswertungen lag mit 105 Meldungen bei 63,64%.
 
Unmittelbar nach dem ersten Startschuss ging es auch schon zur Sache. In der ersten Runde des Männerlaufes bildeten sich mit etwas Abstand zwei kleine Gruppen an der Spitze, wobei Luca Fröhling (LV Marathon Kleve) das Gesamtfeld anführte. im weiteren Verlauf konnte Jonas Müller (TSV Bayer 04 Leverkusen) dann immer mehr aus dem Schatten der Führungsgruppe heraustreten und in einem Schlusssprint mit 14:44 Minuten auf den ersten Platz laufen und sich den Meistertitel sichern. Vizemeister wurde Luca Fröhling, der nach 15:22 Minuten das Ziel erreichte. Bronze ging an Henrik Hoffmann von der Aachener TG mit 15:33 Minuten.
 
Start Frauen-Rennen

Im Lauf der Frauen setzte sich relativ schnell Sonja Vernikov (LAZ Puma Rhein-Sieg) an die Spitze, wo sie in der ersten Runde ein einsames Rennen lief. Mit etwas Abstand folgte ihr Nicole Scholz (TV Refrath), die ihr in der zweiten Runde immer näher kam und sie letztendlich auf halber Strecke dann überholte. Nach 17:51 Minuten erreichte sie die Ziellinie als schnellste Frau und holte sich somit den Meistertitel. Sonja Vernikov zeigte sich nach einer langen und schweren Verletzungsphase als gesamt 2. in 18:21 Minuten wieder in aufsteigender Form. Bronze ging an Leah Giesen (Aachener TG) mit 18:26 Minuten.
 
Siegerehrung Männer Gesamteinlauf
 
Siegerehrung Frauen Gesamteinlauf
 
In den Jugendklassen U16 bis U23 räumten der LAZ Puma Rhein-Sieg mit 2xGold, 2xSilber und 1xBronze die meisten Medaillen ab. Hier wäre neben Sonja Vernikov in der U23 auch Celine Schneider in der U20 mit 18:32 Minuten aufzuführen.
 
Bei den Senioren zeigte Alfred Hermes (Pulheimer SC), mit M75 als ältester Teilnehmer, dass er mit 25:02 Minuten noch gut mithalten kann und noch lange nicht zum Schlusslicht gehört.
 
Die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellte der gastgebende Verein TV Refrath und dominierte somit vor allem in der Mannschaftswertung. Bei den Männern, M30, M50, Frauen und W50 holte man sich Gold, in den Altersklassen Männer, M50 und W50 auch Silber.
 
Insgesamt war es für den TV Refrath und dem LVN eine erfolgreiche Auftaktveranstaltung. Für nächstes Jahr planen der FLVW und LVN in dieser Disziplin eine gemeinsame NRW-Meisterschaft.



__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln
Fotos: Egbert Dohm

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben