Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Run of Colours fordert K├Âlner Firmen heraus
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Run of Colours >> Artikel

26.07.2022 

 

 
Run of Colours fordert K├Âlner Firmen heraus - Zeichen setzen beim Run of Colours

 
Am 17. September sucht der Run of Colours K├Âlns schnellste Firma im Rheinauhafen K├Âln. Vor allem beim Staffellauf sind die Unternehmen aus der Region aufgerufen mitzumachen. Die Distanz von 15 Kilometern teilen sich drei L├Ąufer:innen zu gleichen Teilen auf. Jeweils eine Runde ├á 5 km im Rheinauhafen. Die schnellste Staffel bekommt den inoffiziellen Titel "Schnellstes Unternehmen K├Âlns". Anders als im Vorjahr starten die Staffeln zeitgleich mit dem 10-km-Lauf. Allerdings k├Ânnen die Firmen auch interne Wettk├Ąmpfe ausrufen, um ihre schnellste Abteilung zu k├╝ren.
 
Der Run of Colours geh├Ârt zu den Top-10-Laufveranstaltungen in der K├Âlner Region und ist aus dem Sportkalender nicht mehr wegzudenken. Seit 2009 wird der Lauf unter dem Motto "Ich lauf? mir die F├╝├če bunt" von der Lebenshaus-Stiftung zugunsten der Aidshilfe K├Âln veranstaltet. Der Slogan steht f├╝r Vielfalt und Akzeptanz. Alle Teilnehmenden setzen nicht nur ein Zeichen f├╝r mehr Akzeptanz f├╝r Menschen mit HIV und Aids, sondern f├╝r einen generell vorurteilsfreien Umgang.
 
Freie Wahl - 5 km, 10 km, 15-km-Staffel oder virtuell
 
Die Teilnehmer:innen k├Ânnen neben der 15-km-Staffeldistanz wieder zwischen der 5-km- und 10-km-Strecke im Rheinauhafen w├Ąhlen. Der 5-km-Lauf ist f├╝r Walker:innen offen und wird zudem als Inklusionslauf durchgef├╝hrt. Startschuss f├╝r den 5-km-Lauf ist 13 Uhr. Um 14:30 Uhr werden die restlichen L├Ąufer:innen auf die Strecke geschickt. Wer am 17. September 2022 nicht vor Ort sein kann, hat auch wieder die Chance, den Lauf virtuell zu unterst├╝tzen. Startpl├Ątze gibt es ab zehn Euro.
 
 
    www.runofcolours.de




__________________________________
Autor und Copyright: Erik Sauer f├╝r Laufen-in-Koeln
Foto: Eventfotografie 24