Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Bericht zum Bickendorfer B├╝dchenlauf 2022
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Bickendorfer B├╝dchenlauf >> Artikel

26.09.2022 

 

Gute Stimmung beim Bickendorfer B├╝dchenlauf
 
Vera Coutellier gewinnt erneut ├╝ber 10 KM und 5 KM - Meter / Phillippe Gillen ├╝ber die 10 KM und Hagen Miller ├╝ber 5KM-Distanz erfolgreich - Daria Funke und Lennet Spelthann gewinnen den Sch├╝ler-Lauf. Knapp 1.000 L├Ąuferinnen und L├Ąufer starten im "Veedel" nach zwei Jahren Pause.

 
Zwei Jahre war es am letzten Septemberwochenende im Veedel Bickendorf in K├Âln sehr leise. Die Corona-Pandemie lie├č die Durchf├╝hrung der beliebten Volkslauf-veranstaltung nicht zu. Umso gr├Â├čer war die Freude als am Sonntag viele L├Ąuferinnen und L├Ąufer von klein bis gro├č endlich wieder an den Start gehen konnten.
 
Der Bickendorfer B├╝dchenlauf bot traditionell bestes Wetter und eine ausgelassene Lauf- und Stra├čenfeststimmung. Veranstaltet wurde der beliebte Volkslauf von der Bickendorfer Interessensgemeinschaft e.V. und K├Ânig Event Marketing - und dies bereits zum 14. Mal statt.
 
Viele Laufbegeisterte aus der Region waren wieder auf der abwechslungsreichen Strecke im K├Âlner Veedel entlang der Venloer Stra├če unterwegs und viele Zuschauer feuerten das bunt gemischte L├Ąuferfeld auf dem Rundkurs an. Insgesamt nahmen 937 Sportbegeisterte am k├Âlschen Laufspektakel op d?r Eck in famili├Ąrer Atmosph├Ąre teil.
 
F├╝r Entertainment und den passenden Kommentar zu den spannenden Laufduellen sorgte neben der Laufstrecke erneut Sportmoderator Dirk Froberg, der bei der ARD (Hessischer Rundfunk) zu Hause ist. Vor, w├Ąhrend und nach den Rennen garantierte Froberg nicht nur f├╝r die Sportlerinnen und Sportler gute Laune und top Motivation im Bickendorfer Veedelskern am Parkplatz der Volksbank K├Âln Bonn, sondern bewegte auch die Zuschauerinnen und Zuschauer am Streckenrand zum Mitjubeln und Anfeuern.
 
Bambinilauf
 
Den Auftakt machten um 09:30 Uhr die Kleinsten. Beim Bambinilauf gingen 114 kleine Nachwuchsathletinnen und Nachwuchsathleten an den Start, um die 500 Meter Laufstrecke zu bew├Ąltigen und sich die goldene Siegermedaille und ein tolles Pr├Ąsent der Sparkasse K├Âln/Bonn zu sichern. Im Ziel strahlten dann nicht nur die Kleinen, sondern auch die stolzen Eltern.
 
Schon im Vorfeld bekam jeder Bambini ein T-Shirt f├╝r den Wettkampftag und nat├╝rlich auch als Erinnerungsst├╝ck f├╝r die Teilnahme am 14. Bickendorfer B├╝dchenlauf.
 
Sch├╝lerlauf
 
Nach dem Bambinilauf startete um 10:00 Uhr der 2,5 Kilometer Sch├╝lerlauf. Hier nahmen 183 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler teil. Bei den Jungen gewann der Zweitplatzierte aus dem Jahr der letzten Veranstaltungsdurchf├╝hrung 2019 Lennet Spelthann vom (LT DSHS K├Âln) in der Zeit von 9:36 Minuten. Damit verbesserte Lennet seine Zeit aus 2019 um ganze 12 Sekunden. Zweiter wurde Lennet?s Bruder Enno Spelthann vom DJK Roland West (Fu├čball) in der Zeit von 9:50 Minuten. Auf dem dritten Platz folgte Henri Sch├Âllmann vom ASV K├Âln (9:57 Minuten). Bei den M├Ądchen stand Daria Funke oben auf dem Treppchen. Sie gewann in der starken Zeit von 10:47 Minuten. Auf den zweiten und dritten Platz folgten Nia Sophie Goedecke (10:58 Minuten - LT DSHS K├Âln) und Paula van Offern (11:14 Min.- TuS Ehrenfeld).
 

6-Pfoten-Lauf

 
Im Anschluss an den Sch├╝lerlauf fand der neue "6-Pfoten-Lauf". Hier konnten Mensch und Hund auf die Strecke gehen und gemeinsam ├╝ber 2,5 Kilometer "Sporteln". Die Zuschauer dankten mit Jubel f├╝r Tier und Homo sapiens. Im Ziel warteten dann ein leckerer Knochen, eine goldene Medaille sowie frisches Wasser auf die Vierbeiner, was sie mehr als verdient hatten.
 
Siegerinnen 5 Km

Weiter im Sportprogramm ging es mit dem 5-Kilometer-Volkslauf mit 345 Starter/-innen auf dem Tagesprogramm. Hier konnte sich im Frauenfeld die Favoritin und Lokalmatadorin Vera Coutellier (ASV K├Âln) in einem beherzten Lauf und mit einer starken Zeit von 18:28 Minuten erneut durchsetzen. Gerade genesen von einer Coronainfektion war Vera trotz einer langsameren Zeit im Vergleich zum Jahr 2019 sehr zufrieden. "Es war wieder ein toller Lauf in meinem Veedel und ich bin ├╝bergl├╝cklich, dass ich mich erneut hier durchsetzen konnten. Das war mir im Vorfeld nicht so klar, da ich erst wieder seit kurzem wieder im Training bin", so die Bickendorferin.
 
Nach dem ersten Streich beim diesj├Ąhrigen B├╝dchenlauf sollte knapp eine Stunde sp├Ąter der zweite Streich, die Teilnahme als Favoritin im 10-Kilometer-Lauf, folgen. Acht Sekunden hinter der Siegerin ├╝berquerte Alice L├╝chtefeld (18:36 Minuten - Bunnert- der K├Âln Laufladen) nach absolvierten 5 Kilometern die. Dritte wurde Claudia Schneider aus Brauweiler in 19:08 Minuten.
 
Gewinner 5 Km
 
In der M├Ąnnerkonkurrenz ├╝ber die 5-Kilometer-Strecke gab es mit Hagen Miller einen gl├╝cklichen Gewinner in der Zeit von 17:37 Minuten zu verzeichnen. Nils Limberg (TriathlonSteckelCologne) erreichte nach 17:44 Minuten als Zweitplatzierter das Ziel. Dritter wurde dahinter sein Teamkollege Leonard Dierckx in 17:58 Minuten.

├ťber die 5-Kilometer-Distanz gingen neben den Einzelstarterinnen und Einzelstarter und Nordic Walker/-innen (ohne Zeitwertung) auch zahlreiche Teams bestehend aus drei bis f├╝nf L├Ąuferinnen und L├Ąufern auf die Strecke. Hierbei wurden die Einzelzeiten der Teammitglieder gewertet und zu einer Gesamtzeit addiert. Schnellstes Mixed-Team an diesem Tag war die TriCologne & Friends in einer Gesamtzeit von 1:13:25 Stunden. Im Duell der besten Frauenteams konnte das Team Bunnert- der K├Âln Laufladen um Vera Coutellier in 56:10 Minuten das Rennen f├╝r sich entscheiden. Zum Titel der besten M├Ąnnermannschaft liefen die (TriathlonSteckelCologne) in 54:11 Minuten.
 
Sieger 10 Km-Lauf
 
Siegerinnen 10 Km-Lauf
 
Um 12:30 Uhr startete dann das letzte Highlight des Tages, der 10-Kilometer-Hauptlauf mit 275 L├Ąuferinnen und L├Ąufer. In einer grandiosen Zeit von 33:32 Minuten lief Philippe Gillen (Rund Squad CGN) als erster ins Ziel. 10 Sekunden sp├Ąter folgte dann Oskar Pablo Thies (33:42 Min. - Milers Colonia 2020) vor Martin Schumacher Bunnert- der K├Âln Laufladen - 33:45 Min). An den Abst├Ąnde zwischen den drei Erstplatzierten sieht man, wie knapp es in diesem Jahr in der Spitze bei den M├Ąnnern zu ging. Das Rennen lebte von ein, zwei F├╝hrungswechseln, was f├╝r gro├če Spannung bei den Zuschauerinnen und Zuschauern an der Strecke f├╝hrte.
 
Vera Coutellier
 
Im Rennen der Frauen war es nicht so ganz spannend. Auch hier lief Lokalmatadorin und Titelverteidigerin Vera Coutellier (ASV K├Âln) zum Sieg. Die aktive Leichtathletin pr├Ąsentierte sich ebenso ├╝ber die l├Ąngere Distanz in Bickendorf in guter Form und lieferte nach ihrem Sieg im 5-Kilometer-Lauf zuvor mit einer Zeit von 37:20 Minuten eine herausragende Performance ab, die ihr mit einem deutlichen Vorsprung den abermaligen Triumph bescherte. Auf Platz zwei im Hauptlauf folgte Melanie Lindner- aus D├╝sseldorf in genau 39:00 Minuten, Dritte wurde Claudia Schneider (41:32 Min. / Brauweiler)
 
"Obwohl die Wettervorhersage eher schlecht gewesen ist, war uns auch in diesem Jahr die Sonne treu. Wir haben eine Begeisterung bei Teilnehmern und Teilnehmerinnen ausgel├Âst. Das Veedel hat die R├╝ckkehr des B├╝dchenlauf aus meiner Sicht direkt wieder angenommen und der Event war ein voller Erfolg. Danke an die vielen Aktiven und Helfern, die dieses Event erm├Âglicht haben," so Hans Johnen, der Initiator des Laufs von der Bickendorfer Interessengemeinschaft.
 
Die vielen Helferinnen und Helfer aus dem Veedel sowie von den Verkehrssicherungs-Teams (Verkehrsdienst K├Âln e.V. / der Firma Cineblock) sorgten f├╝r einen rundum reibungslosen Ablauf.
 
Viele Zuschauer entlang der Strecke
 
Die Rochus-Musikschule sorgte f├╝r tolle Musik auf der Strecke und auf der B├╝hne vor den Siegerehrungen. Moderator Dirk Froberg ehrte im Anschluss flei├čig alle Siegerinnen und Sieger. Sp├Ątestens danach hatte der 14. Bickendorfer B├╝dchenlauf nur noch strahlende Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu verzeichnen. Mit der Siegerehrung endete der sportliche Teil der Veranstaltung, aber nicht der Tag, im "Veedel". Denn in Bickendorf gab es bei leckerer Bratwurst von Feuerstein?s und einem leckeren Gaffel K├Âlsch noch viel zu feiern.




__________________________________
Autor und Copyright: Sven Frese f├╝r Laufen-in-Koeln