Laufen.NRW (KŲln)
Das Łberregionale Online-Magazin im Rheinland
‹ber 6.500 Beitršge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

LVN-Ehrenpräsident Franz-Josef Probst mit 82 Jahren verstorben
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Leichtathletik >> Artikel

30.04.2023 

 

Dr. Peter Wastl √ľbergibt Franz Josef Probst die Ernennungsurkunde zum "Ehrenpr√§sident des LVN"

 
LVN-Ehrenpräsident Franz-Josef Probst mit 82 Jahren verstorben

 
Franz-Josef Probst, Ehrenpr√§sident des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein (LVN), ist im Alter von 82 Jahren verstorben. Probst hat sich √ľber vier Jahrzehnte lang in verschiedenen Funktionen auf Landes-, Bundes- und internationaler Ebene f√ľr die Leichtathletik engagiert.
 
Angefangen hat Probst seine ehrenamtliche T√§tigkeit im KSV Kevelaer, wo er als Vorsitzender des Gesamtvereins und Leiter der Leichtathletik-Abteilung t√§tig war. Im Laufe seiner Karriere pr√§gte er ma√ügeblich die Arbeit im Leichtathletik-Kreis Kleve und bekleidete verschiedene √Ąmter wie Jugendvorsitzender, Jugendwart, Schatzmeister und Pr√§sident des LVN. Als Pr√§sident des LVN leitete er den Verband 22 Jahre lang, bis er 2016 von Peter Wastl abgel√∂st wurde.
 
Zudem war Probst von 2009 bis 2013 Schatzmeister des Deutschen Leichtathletik-Verbands (DLV), wo er sich unter anderem um die Konsolidierung des WM-Haushalts von Berlin k√ľmmerte. Auf internationaler Ebene war er von 2008 bis 2013 Pr√§sident der Europ√§ischen Akademie des Sports (eads).
 
Neben seinen offiziellen √Ąmtern galt Probst als hervorragender Netzwerker und engagierte sich √ľber den Sport hinaus f√ľr soziales und menschliches Engagement. LVN-Pr√§sident Peter Wastl beschrieb ihn als "K√ľmmerer par excellence" und betonte seine Menschlichkeit und Kollegialit√§t.
 
Im Laufe seiner Karriere wurde Probst mehrfach f√ľr seine Arbeit in der Leichtathletik ausgezeichnet. Zu den bedeutendsten Ehrungen z√§hlen das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, das ihm 2011 verliehen wurde, und der "European Athletics Member Federation Award" des Europ√§ischen Leichtathletik-Verbands (EA), den er 2014 als bisher einziger Deutscher erhielt.
 
Franz-Josef Probst hatte außerdem eine entscheidende Rolle in der Organisation von Wettkämpfen inne. Er arbeitete mehr als 40 Jahre als Wettkampfmitarbeiter und trug dazu bei, dass Deutsche Meisterschaften, Jugendmeisterschaften, Juniorenmeisterschaften sowie internationale Meetings erfolgreich organisiert wurden.
 
Mit dem Tod von Franz-Josef Probst verliert die Leichtathletikfamilie des LV Nordrhein und dar√ľber hinaus einen engagierten und gesch√§tzten Menschen, der sowohl f√ľr seinen Einsatz im Sport als auch f√ľr seine Menschlichkeit und Kollegialit√§t bekannt und gesch√§tzt war. Sein Wirken und Engagement werden auch weiterhin in Erinnerung bleiben.



__________________________________
Foto: Detlev Ackermann, laufen-in-Koeln