Laufen.NRW (KŲln)
Das Łberregionale Online-Magazin im Rheinland
‹ber 6.500 Beitršge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Wieder Mitgliederzuwachs in Vereinen nach Corona Pandemie
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Tipps und Infos zum Thema Laufen >> Artikel

03.05.2023 

 

 
Wieder Mitgliederzuwachs in Vereinen nach Corona Pandemie

 
Nach der Corona Pandemie machen inzwischen wieder mehr Menschen Sport in Vereinen. Laut Landessportbund haben die Vereine in NRW zum ersten Mal seit 2019 wieder mehr als 5.000.000 Mitglieder. Vor allem in den Altersklassen bis 14 kamen viele dazu. Während der Corona Pandemie hatte der Vereinssport große Probleme. Vieles konnte wegen der Einschränkungen gar nicht stattfinden.
 
"Diese positive Entwicklung zeigt, dass der Wunsch nach organisiertem Sport ungebrochen ist und die vielf√§ltigen Angebote der Sportvereine unver√§ndert attraktiv sind, gerade f√ľr Kinder und Jugendliche", erkl√§rt LSB-Vorstandsvorsitzender Dr. Christoph Niessen. "Dazu wird deutlich, dass die Vereine trotz aller Schwierigkeiten gut durch die Krisenjahre gekommen sind. Die umfangreiche Unterst√ľtzung durch die Landesregierung war dabei eine wichtige Hilfe. Diese Hilfe muss fortgesetzt werden, denn die Folgen der Energiekrise sowie die Inflation verlangen den Sportvereinen jetzt erneut viel ab. Nur mit kontinuierlicher F√∂rderung k√∂nnen wir die unver√§ndert hohe Bindungskraft des Vereinssports mit seinen vorteilhaften Auswirkungen f√ľr die Menschen in NRW dauerhaft erhalten," so Niessen weiter.
 
 
¬†¬†¬† Gut 5,1 Millionen Mitglieder (Stand: Mai 2023) in 17.550 Vereinen bedeuten gegen√ľber der Vorjahreserhebung ein klares Plus von 3,4 Prozent (165.265 Mitglieder mehr). F√ľr den erfreulichen Trend verantwortlich zeichnen vor allem der starke Zuwachs in der Altersgruppe 0-6 Jahre (rund 38.500 Mitglieder oder 13 Prozent mehr) und in der Altersgruppe 7-14 Jahre (etwa 48.260 Mitglieder oder 5,6 Prozent mehr).




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln