Laufen.NRW (KŲln)
Das Łberregionale Online-Magazin im Rheinland
‹ber 6.500 Beitršge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

DLV geht neue Wege: National-Trikots nun in Pink
 
Laufen-in-Koeln >> Intern >> Artikel

01.04.2024 

 

 
DLV geht neue Wege: National-Trikots nun in Pink

 
Der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) hat heute in einer √ľberraschenden Ank√ľndigung seine neuen National-Trikots vorgestellt. Inspiriert vom k√ľhnen Stil des Deutschen Fu√üball-Bundes (DFB), werden die Athletinnen und Athleten des DLV ab der kommenden Saison in auff√§lligen pinken Trikots an den Start gehen.
 
Diese Entscheidung folgt auf die k√ľrzlich erfolgte Vorstellung der neuen Fu√üballtrikots des DFB, die sich durch ein gewagtes Design auszeichnen, welches von Pink im Schulter- und Brustbereich nach unten in Rauten zu Lila verl√§uft??. Der DFB hat mit dieser Farbwahl f√ľr Diskussionen gesorgt und wollte mit den Trikots die Vielfalt und die neue Generation deutscher Fu√üballfans repr√§sentieren.
 
Der DLV-Pr√§sident J√ľrgen Kessing erkl√§rte, dass man sich von der mutigen Herangehensweise des DFB inspirieren lie√ü. "Wir wollen ein modernes und progressives Bild des deutschen Sports pr√§sentieren. Die Farbe Pink steht nicht nur f√ľr die Vielfalt unserer Gesellschaft, sondern auch f√ľr die Dynamik und Energie, die unsere Athleten an den Tag legen", so der DLV-Pr√§sident.
 
Reaktionen auf die Ank√ľndigung des DLV sind gemischt, wobei einige die innovative und mutige Farbwahl begr√ľ√üen, w√§hrend andere traditionellere Farben bevorzugt h√§tten. Einige ehemalige Athleten √§u√üerten sich skeptisch zur Farbwahl, betonten jedoch die Wichtigkeit von Leistung √ľber die Optik.
 
Zus√§tzlich zur Farbgebung werden die Trikots auch neue technologische Features bieten, die speziell auf die Bed√ľrfnisse von Leichtathleten zugeschnitten sind. Der Verband hofft, dass die neuen Trikots sowohl bei nationalen als auch bei internationalen Wettk√§mpfen f√ľr Aufsehen sorgen werden.



__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln