Laufen.NRW (KŲln)
Das Łberregionale Online-Magazin im Rheinland
‹ber 6.500 Beitršge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Achtung: Vom 30. auf den 31. März wird die Uhr um eine Stunde vorgestellt
 
Laufen-in-Koeln >> Intern >> Artikel

30.03.2024 

 

 
Zeitumstellung: Vom 30. auf den 31. März wird die Uhr um eine Stunde vorgestellt
 
In der Nacht vom Samstag, dem 30. März, auf Sonntag, den 31. März, findet eine wichtige Zeitänderung statt: Die Uhren werden um 2:00 Uhr morgens um eine Stunde vorgestellt und zeigen somit 3:00 Uhr an. Diese Umstellung leitet offiziell die Sommerzeit ein.
 
F√ľr L√§uferinnen und L√§ufer, auch wenn an diesem Wochenende, das zuf√§llig auf Ostersonntag f√§llt, keine offiziellen Veranstaltungen geplant sind, ist es wichtig, diese Zeit√§nderung im Hinterkopf zu behalten. Sie k√∂nnte Einfluss auf private Verabredungen zum Laufen haben.
 
In der heutigen digitalen Welt, in der viele Uhren automatisch aktualisiert werden, kann diese Umstellung leicht √ľbersehen werden. Es ist dennoch wichtig, sich dieser √Ąnderung bewusst zu sein, da sie Auswirkungen auf Schlafmuster und Tagesplanung haben kann.
 
Die Praxis der Zeitumstellung wurde urspr√ľnglich eingef√ľhrt, um das Tageslicht besser auszunutzen und Energie zu sparen. Die Idee dahinter ist, dass man abends l√§nger Tageslicht zur Verf√ľgung hat und dadurch weniger k√ľnstliches Licht ben√∂tigt wird. Die Effektivit√§t dieser Ma√ünahme hinsichtlich der Energieeinsparung ist jedoch umstritten und wird in vielen L√§ndern diskutiert.
 
Es ist empfehlenswert, auch manuelle Uhren im Blick zu behalten und sie entsprechend der Zeitumstellung anzupassen, um mögliche Verwirrungen oder Überraschungen zu vermeiden.



__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln