Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Asthmakranke Kinder d├╝rfen doch Sport treiben
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Tipps und Infos zum Thema Laufen >> Artikel

05.12.2002 

 

Vorurteil widerlegt

F├╝r Asthma-kranke Kinder bedeutet Sport entgegen der Bef├╝rchtung von Eltern und Sportlehrern kein Tabu. Sie k├Ânnen an Schul- und Freizeitsport teilnehmen wie gesunde Kinder. Regelm├Ą├čige k├Ârperliche Bet├Ątigung vermindert die Anf├Ąlle von Atemnot sogar. Voraussetzungen daf├╝r sind allerdings, so der Chefarzt der Kinderklinik f├╝r Atemwegserkrankungen und Allergien der Fachklinik Wangen, Dr. med. Johannes Otto, dass die Kinder gut auf ihre Medikamente eingestellt sind und ihr Asthma regelm├Ą├čig kontrolliert wird. Aufkl├Ąrungsbedarf besteht nach Meinung des Sportp├Ądagogen Peter Linse jedoch noch auf Seiten der Sportlehrer, deren Bef├╝rchtungen, durch sportliche Belastung einen Asthmaanfall zu provozieren, einer der Hauptgr├╝nde f├╝r die hohe Rate an Schulsport-Befreiungen bei Asthma-kranken Kindern darstellt. Der Experte betonte, wie wichtig es sei, durch den Spa├č am Sport den Kindern die Angst vor der k├Ârperlichen Belastung zu nehmen und es ihnen so erm├Âglicht, ihre Grenzen auszutesten, Anerkennung zu erfahren und Erfolgserlebnisse zu haben.




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln