Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Die Walkingausr├╝stung
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Walking >> Artikel

08.10.2002 

 

Das wichtigste Sportger├Ąt ┬ľ der Walkingschuh
Beim Walkingschuh┬á ist eine optimale, auf den Fu├č abgestimmte Passform sehr wichtig. Eine Aufgabe des Schuhs ist die D├Ąmpfung. Walkingschuhe neuester Generation sind, wie der Powerwalk von Reebok, mit einem speziellen Fersend├Ąmpfungssystemen versehen. Es gilt auch hier - stabile und feste Schuhe sind f├╝r ├╝bergewichtige Personen zu bevorzugen. Normalgewichtige kommen besser mit flexibleren "weicheren" Schuhen zurecht. Immer sollte jedoch auf eine flexible, der Abrollbewegung entgegenkommende Sohle geachtet werden.
 
Ein Walkingschuh sollte au├čerdem gute
St├╝tz- und F├╝hrungseigenschaften haben. Beim Walken ist die Belastung auf B├Ąnder und Gelenke z.B. im Vergleich zum Jogging, verh├Ąltnism├Ą├čig gering. Dennoch sollten Fu├čfehlstellungen, wie zum Beispiel ein ├╝berm├Ą├čig seitliches Einknicken des Fu├čes, durch spezielle von Sportorthop├Ąden angefertigte Sportschuheinlagen korrigiert werden. Leider gilt hier oft der Satz: Wenn manche Leute mit Ihrem Kopf gehen m├╝ssten, w├╝rden Sie ├╝ber Ihre F├╝├če anders nachdenken. Mit einem optimal passenden Schuh, erh├Âht sich Ihre Bewegungsfreude und es werden Verletzungen und ├ťberlastungserscheinungen vermieden.


Bekleidungstipps
"Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung".
 
Dieses Sprichwort hat besonders beim Sport G├╝ltigkeit, denn das Angebot an hochwertiger funktioneller High-tech Sportbekleidung ist riesig. ├ťber das wichtigste Kleidungsst├╝ck den Walkingschuh haben wir schon gesprochen. Nutzen wir nun die Eigenschaften der modernen Microfaser in der Sportbekleidung. Die Baumwollfaser hat im Bereich des Sports ausgedient. Der Grund: Baumwolle hat die Eigenschaft sich mit Wasser (Schwei├č) vollzusaugen. Wer kennt nicht das unangenehme Gef├╝hl, ein nass geschwitztes Baumwollshirt auf der Haut zu tragen. Kommt nun noch etwas Wind ins Spiel, k├╝hlt man selbst bei warmem Wetter schnell aus. Erk├Ąltung oder muskul├Ąre Probleme sind vorprogrammiert. Die Microfaser, richtig verarbeitet, hat dagegen die Eigenschaft, Wasser nach au├čen abzugeben und Wind nach innen abzuhalten. Damit bleibt die Hautoberfl├Ąche weitgehend trocken und warm. Der Tragekomfort und die Hautvertr├Ąglichkeit dieser atmungsaktiven Materialien ist hervorragend. Die Anzahl der Produkte vielf├Ąltig. Allerdings, nicht alle halten das, was sie versprechen. Lassen Sie sich im spezialisierten Sportfachhandel beraten und kaufen Sie nicht das erstbeste Sonderangebot.

 




__________________________________
Autor: Copyright Hardwig Gauder,