Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Sonja Oberem wirbt für Olympische Spiele an Rhein und Ruhr
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Leute wie Du und ich >> Artikel

10.12.2002  

 
 

Marathonläuferin Sonja Oberem: „Es gibt keine Alternative für Olympische Spiele an Rhein und Ruhr“
 

Marathonläuferin Sonja Oberem wirbt für Olympische Spiele an Rhein und Ruhr. Im Rahmen der Pressekonferenz zum Internationalen Neusser Cross-Lauf am Montag, dem 9. Dezember wurde Sonja Oberem offiziell zur Botschafterin der Olympiabewerbung von Düsseldorf Rhein-Ruhr ernannt.

  

Der Neusser Landrat Dieter Patt überreichte Sonja Oberem ein Trikot in den bunten Farben der Olympiabewerbung von Düsseldorf Rhein-Ruhr. Die Sportlerin, die selber beim Internationalen Neusser Cross-Lauf an den Start gehen wird, hielt ein flammendes Plädoyer für Olympische Spiele 2012 in der Region: „Für mich gibt es keine Alternative zu Olympischen Spielen 2012 an Rhein und Ruhr. Die Infrastruktur ist perfekt, alles liegt nah beieinander. Besonders die Riesenbegeisterung in der Region ist toll!“

 

Die EM-Dritte, die seit 1993 für Bayer 04 Leverkusen an den Start geht, gewann in diesem Jahr unter anderem den Athen-Marathon, den Hamburg-Marathon sowie den Bayer Kreuz Straßenlauf in Leverkusen.

 

Der Neusser Cross-Lauf, die größte und bestbesetzte Cross-Veranstaltung Deutschlands, findet am 15. Dezember auf der Neusser Galopprennbahn statt, die in der Olympiabewerbung von Düsseldorf Rhein-Ruhr als Bogenschießanlage vorgesehen ist.





__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln
Autor: Pressemeldung Düsseldorf Rhein-Ruhr 2012 GmbH

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben