Laufen.NRW (KŲln)
Das Łberregionale Online-Magazin im Rheinland
‹ber 6.500 Beitršge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Das zweite Treffen: Trainingsangebot der Spitzenstars des TSV Bayer 04
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Stra√üenlauf Rund um das Bayer-Kreuz >> Artikel

09.02.2006 

 

Am Mittwochabend lud der TSV Bayer 04 wieder zum "Einlaufen" seiner Jubiläumsveranstaltung "25. Rund um das Bayerkreuz" ein. Ein Besuch, der sich nicht nur wieder zum gemeinsamen Training lohnte, nein auch reichlich Freistarts zum LVN-Halbmarathon Leverkusener und MetroGroup Marathon, sowie ein kostenloser Laktattest wurde unter den zahlreich erschienenden Anwesenden verlost.
 
Zum Training bildeten sich vier Gruppen. Gesch√§ftsf√ľhrer der Leichtathletikabteilung und Weltrekordhalter √ľber 1.000 m Paul-Heinz Wellmann √ľbernahm die schnellste Gruppe, die eine Zeit unter 45 Minuten auf 10km anvisieren. Im flotten Tempo ging es Rund um Runde um das Stadiongel√§nde. Vom Wetter und den Temperaturen her war es zum Laufen geradezu ideal. Etwas gem√ľtlicher ging es bei Michael May zu, er leitete die Gruppe der 50er Minuten. Da blieb auch noch ausreichend Luft f√ľr ein Schw√§tzchen und man erfuhr so einiges, pers√∂nliches √ľber den schnellen L√§ufer. So z.B., dass er rund 120-140km die Woche l√§uft, um seinen Trainingsstand zu halten. Die ganz Langsamen und Anf√§nger lagen Melanie Kraus besonders am Herzen. Statt schnellen Runden vertrat die Marathonl√§uferin die Meinung "Auch wer langsam l√§uft kommt ins Ziel". Mario Kr√∂ckert war nach seiner Zwangs-Trainingspause direkt in die N√§chste geschlittert. Aufgrund einer Knochenhautreizung lief er an dem Abend selber nicht, sondern betreute moralisch die Tempotrainings-Gruppe auf der Bahn.
 
Am Ende trafen sich wieder alle in der warmen Halle zur gemeinsamen Gymnastik. Der vielleicht manchmal l√§stige Part entwickelte sich hier aber eher zum spa√üigen Vergn√ľgen. Mit zahlreichen √úbungen und viel Humor seitens Paul-Heinz Wellmann hielten alle bis zum Schluss durch. Wer wollte, konnte zum Finale noch auf der fast schier endlosen Grade 4 Steigungen absolvieren.
 
Wer die Trainingseinheit am Mittwoch verpasst hat, an den kommenden zwei Mittwochs geht's weiter, jeweils um 18:30 Uhr. Treffpunkt ist jeweils das Foyer der Leichtathletikhalle in Leverkusen Manfort. Dort sind Umkleide- und Duschmöglichkeiten vorhanden. Gelaufen wird im Freien, die anschließende Gymnastik wird in der Halle gemacht, weshalb ein zweites sauberes Paar Schuhe mitgebracht werden sollte. Und, selbstverständlich werden auch wieder Freistarts an alle Teilnehmer der abendlichen Veranstaltung verlost.
 

Laufen-in-Koeln meint: "Empfehlens- und Lohnenswert. Das kostenlose Angebot sollte man sich nicht entgehen lassen."





__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln