Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

real,- BERLIN-MARATHON Deutsche Top-Läuferin "Sonja Oberem (2:26:13)"
 
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und Ultraläufe >> Deutschland >> Berlin-Marathon >> Artikel

22.09.2006  

 
 

 

Sonja Oberem

 
Es gibt ein altes Sprichwort im Sport: „Sie kommen nie wieder zurück.“ Dies aber ist von den Frauen widerlegt worden, die sich entschieden hatten, eine Babypause einzulegen wie z.B. Ingrid Kristiansen, Liz McColgan und Derartu Tulu. Paula Radcliffe ist derweil bestrebt, ihren Namen ebenfalls auf diese Liste zu setzen und hat dabei eine Teilnahme bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking und eventuell auch in London 2012 im Sinn. Auch Oberem, die sich mit ihrem dritten Platz vor zwei Jahren in Berlin von der internationalen Bühne verabschiedet hatte, konnte der Versuchung, an Wettkämpfen auf höchstem Niveau teilzunehmen, nicht widerstehen.
 
Seitdem hat sie ein Baby bekommen, doch der Wunsch, sich gegen die Besten zu messen, ist geblieben. Ihre Konsequenz steht außer Frage, unabhängig davon, ob es sich um Meisterschaften oder die großen Stadtrennen wie Berlin, London oder Boston handelt. Auch wenn sie keine superschnellen Zeiten lief, so schien ihr dennoch weder das Frühlingswetter am St. Patrick’s Day in New England etwas auszumachen noch die Schwüle bei der Weltmeisterschaft in Athen. Ihre Weltklasse-Triathlon-Erfahrungen trugen mit Sicherheit dazu bei, dass sie durchhielt, während andere aufgaben.
 
Der Tag der Tage in einer Meisterschaft war für sie vor vier Jahren in München, als sie der deutschen Mannschaft durch ihre Bronzemedaille hinter der Zweiten Luminita Zaituc sowie der Achten Ulrike Maisch, der Europameisterin von 2006, zum Sieg des Europäischen Marathon-Cup verhalf.
 
Alter: 33 (24.02.73)
 
Persönliche Bestzeit: 2:26:13 (Hamburg, 2001)
 
Weitere Marathon-Höhepunkte:
 
05.08.95 World Championships, Gothenburg, 8th (2:32:17)
15.04.96 Boston, 4th (2:29:24)
28.07.96 Olympic Games, Atlanta, 8th (2:31:16)
13.04.97 Flora London, 4th (2:28:02)
09.08.97 World Championships, Athens, 7th (2:35:28)
26.04.98 Flora London, 6th (2:29:30)
29.08.99 World Championships, Seville, 6th (2:28:55)
24.09.00 Olympic Games, Sydney, 24th (2:33:45)
22.04.01 Hamburg, 1st (2:26:13)
12.08.01 World Championships, Edmonton, 5th (2:28:17)
20.04.02 Hamburg, 1st (2:26:21)
10.08.02 European Championships, Munich, 3rd (2:28:45)
26.09.04 real,- BERLIN-MARATHON, 3rd (2:26:53)




__________________________________
Autor und Copyright: real,- BERLIN-MARATHON

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben