Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Gelunger Neustart des TV-Rodenkirchen mit über 700 Teilnehmern
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Volkslauf um den Forstbotanischen Garten und Hahnwald >> Artikel

18.03.2007  

 
 

Start des Halbmarathonlaufes in Köln-Rodenkirchen um den Forstbotanischen Garten

Das neu formierte Organisations-Team des TV-Rodenkirchen rund um seine Veranstaltung der Läufe rund um den Forstbotanischen Garten können sich anerkennend auf die Schulter klopfen. Mit über 700 Teilnehmern darf man die Auftaktveranstaltung nach einem Jahr Pause als überaus gelungen bezeichnen. Allein auch deshalb, da die anfänglichen Anmeldelisten alles andere als rosig aussahen. Doch unmittelbar vor der eigentlichen Veranstaltung und am Veranstaltungstag selber, trat die Läuferszene dann doch noch an. Fairerweise muss man aber auch berücksichtigen, dass sich die Veranstaltung aufgrund des Ausfalls eines Halbmarathons letzter Woche und des Ausfalls des Königsforst-Marathons mit seinen zahlreichen Laufangeboten geradezu anbot. Insgesamt zeigten sich die Teilnehmer überaus zu frieden.

Vom Wetter her hatte man ebenfalls Glück. Zwar verirrte sich anfangs ein dezentes Sprühregengebilde über den Austragungsort, doch erwiesen sich die Temperaturen als geradezu ideal zum Laufen. Und zum 10km-Lauf, sowie Halbmarathon lies sich sogar auch die Sonne stellenweise blicken.

Schirmherr Reiner Lindlahr
Gut gelaunt war auch Schirmherr Reiner Lindlahr, Bürgeramtsleiter Rodenkirchen, der vor Ort nicht nur den Startschuss gab, sonder sich auch vom Motto "Sport verbindet" überzeugen konnte. Teilnehmer im Alter von 4 bis 75 Jahren traten zu den verschiedensten Wettbewerben an. Besonders angetan war er vom 1. Rodenkirchener Kinderlauf: "Es freut mich, dass hier, in Zusammenarbeit mit den Rodenkirchener Schulen, ein großer Schritt gemacht wurde, um Kinder weiter an den Sport heranzuführen. Gleichzeitig beweist dieses einmal mehr die hervorragende Zusammenarbeit zwischen den Schulen und den Sportvereinen im Stadtbezirk Rodenkirchen."

Ein Novum war aber auch der erstmalig durchgeführte 2km Mitmach-Erlebnislauf für die Kleinen. Eine Idee der 2. Vorsitzenden Iris Januszewski, die voll und ganz aufging. Es handelt sich hierbei um einen wettkampflosen Hindernislauf, bei der mehrere Hindernisse wie Hürden, Krabbelröhren, Wippen usw. überwunden werden müssen. "Das ist erst einmal ein Testlauf", erklärt Januszewski, um zu sehen, ob der Lauf überhaupt angenommen wird. Im nächsten Jahr soll Dieser dann weiter ausgebaut werden.

Ansonsten erfreute man sich beim altbewährten 1km, sowie 5km Kinder- und Schülerlauf. Gut besucht waren ebenfalls der 10km-Lauf und der Halbmarathon. Eine Veranstaltung für die ganze Familie, bei der jeder von den jeweils anderen angefeuert werden kann.
Spaß an Bewegung vermittelte der Mitmach-Erlebnislauf

Der Zieleinlauf erwies sich in diesem Jahr als neue, positiver Erfahrung. Dank elektronischer Zeitmessung, liefen die Aktiven nicht in einen endlosen Zielkanal, sondern über eine mehrere meterlange Zielgerade ein. Neben einer frischen Banane für die Langstreckler gab es für alle Finisher eine Art Medaille. Ein Vip-Band, an dem sich ein Cookie befand.

Eine Vielzahl selbst gemachter Kuchen und Salate zu fairen Preisen, waren nur ein Zeichen dafür, wie angagiert sich die Veranstalter mit ihren über 70 Helfern um die Läufer kümmerten. Gleiches spiegelte sich auch in den überaus freundlichen Startgeldern wieder.


Teilnehmer Volker Schidlowsi, der für den ASV Köln an den Startging sprach gegenüber Laufen-in-Koeln aus, was sicherlich viele Aktive bestätigen können: "Schön, dass es die Veranstaltung wieder gibt, sie gehört einfach dazu".

Der 10km-Lauf und Halbmarathon waren gleichzeitig auch die Auftaktläufe des 4. Köln-Cup präsentiert von der Firma Dauerlauf. Einer Serie bei der Läuferinnen und Läufer auf bestimmten Veranstaltungen in einer eigenen Wertung gegen einander antreten und ganz nebenbei bei Verlosungen wertvolle Preise gewinnen können.





__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben