Laufen.NRW (KŲln)
Das Łberregionale Online-Magazin im Rheinland
‹ber 6.500 Beitršge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Ger√ľchtek√ľche zum 23. Asics Dauerlauf im Severinsviertel
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> NetCologne Dauerlauf im Severinsviertel >> Artikel

26.04.2007 

 

Am kommenden Sonntag startet im altk√∂lschen Veedel, dem Severinsviertel an der Severinstorburg der 23 Severinslauf. Die Kultveranstaltung zieht allerdings nicht nur zahlreiche Lauffreunde, sondern auch mittlerweile zahlreiche Ger√ľchte mit sich. Hier die Aufkl√§rung:
 

Ger√ľcht 1: Die Severinstra√üe ist wegen Bauarbeiten gesperrt, so dass der Lauf ausf√§llt. Es ist zwar richtig, dass dort Bauarbeiten stattgefunden haben und zum Teil auch noch stattfinden. Die Strecke ist hiervon allerdings nicht betroffen, so dass der Lauf traditionell wie eh und je stattfindet.
   
Ger√ľcht 2: Der Lauf ist l√§ngst ausgebucht und eine Anmeldung nicht mehr m√∂glich. Aufgrund der Bauarbeiten in den vergangenen Jahren hat die Teilnehmerzahl leicht abgenommen, so dass das Teilnehmerlimit zwar ann√§hernd erreicht, aber nicht √ľbertroffen wurde. Anmeldungen sind somit auch am Veranstaltungstag vor Ort noch m√∂glich.
   
Ger√ľcht 3: Ja es stimmt, der Lauf ist ein Wertungslauf des K√∂ln-Cup, pr√§sentiert von der Firma Dauerlauf. Wer als K√∂ln-Cup Teilnehmer sowohl am 28. Volkslauf in Rodenkirchen, 23. Asics Dauerlauf im Severinsviertel als auch am Galeria Kaufhof Nachtlauf teilgenommen hat, nimmt an der Sonderverlosung "Gutschein √ľber eine Tageskarte f√ľr 2 Personen im Puls Hyatt Fittness Club" zum verdienten Entspannen teil.
   
Ger√ľcht 4: Ebenfalls kann best√§tigt werden, dass die Teilnehmer in diesem Jahr ein hochwertiges Finisherpr√§sent in Form eines Finisher-Bag erhalten.
   
Ger√ľcht 5: Dass Zuschauer genauso wie die sportlich Aktiven auf ihre Kosten kommen, entspricht ebenfalls der Tatsache. Die Athleten absolvieren 3 Mal den Rundkurs, so dass der Rennverlauf bis zum Zieleinlauf aus Zuschauersicht recht gut mit verfolgt werden kann.
   
Ger√ľcht 6: Die Strecke ist viel zu kurz, damit die Teilnehmer auf 10km Bestzeiten laufen k√∂nnen. Ein Ger√ľcht, dass leider nicht best√§tigt werden kann, auch wenn hier tats√§chlich verd√§chtig oft pers√∂nliche Bestzeiten gelaufen werden. Die Strecke wurde daraufhin vor einigen Jahren vom DLV Streckenvermesser Udo Brandt amtlich vermessen und best√§tigt. Da der Lauf beim Verband auch als Stra√üenlauf angemeldet ist, sorgt ein offizieller Wettkampfrichter f√ľr einen fairen Verlauf des Wettkampfes.


    www.dauerlauf.de





__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln