Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

"Rund um das Bayer-Kreuz": Melanie Kraus macht Hattrick perfekt
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Straßenlauf Rund um das Bayer-Kreuz >> Artikel

02.03.2008  

 
 

Marathonläuferin Melanie Kraus hat zum dritten Mal in Folge den Straßenlauf „Rund um das Bayer-Kreuz“ in Leverkusen gewonnen. In 33:29 Minuten feierte die Lokalmatadorin bei der 27. Auflage ihren insgesamt vierten Erfolg über zehn Kilometer. Damit zog die WM-20 mit der bisherigen Rekordinhaberin Sonja Oberem gleich. Bei den Männern belegte Michael May in 30:28 Minuten den dritten Platz. Sieger wurde Alexander Lubina (TV Wattenscheid; 30:17 min) vor Heiko Baier (LG Fulda; 30:19 min).
 
Ganz zufrieden war Kraus mit der Zeit nicht, musste aber eingestehen, dass das Ergebnis bei den böigen Windverhältnissen das Optimum war: „Mehr war unter den Bedingungen nicht zu realisieren. Die ersten Kilometer waren zu schnell und ich hatte Probleme, meinen Laufrhythmus zu finden.“ Für Kraus ist der diesjährige Erfolg zugleich ein persönliches Jubiläum, denn sie gewann vor zehn Jahren ihren ersten Siegerpokal beim heimischen Straßenlauf. Die weitere Olympiavorbereitung sieht für die Apothekerin in zwei Wochen einen Halbmarathon in Den Haag vor. Am folgenden Tag reist die Apothekerin ins Höhentrainingslager nach Flagstaff (USA).
 
Über fünf Kilometer sorgte Ricardo Giehl in guten 15:12 Minuten ebenso für einen Leverkusener Triumph wie bei den Frauen Saskia Janssen in persönlicher Bestzeit von 17:37 Minuten. Auf Platz drei folgte Kerstin Marxen in 18:32 Minuten. Bei der weiblichen Jugend B stand Lena Klaassen in 18:38 Minuten ganz oben auf dem Podest. Den Gesamtsieg bei den 4x2,5-Kilometer-Staffeln holte sich das Team des Landrat-Lucas-Gymnasium mit Eliteschüler und U23-Europameister Robin Schembera in 33:43 Minuten.
 
Mit etwa 2650 Anmeldungen und 2161 Finishern, darunter 179 Staffeln, bewegte sich die Veranstaltung ungefähr auf dem Vorjahresniveau. Für Geschäftsführer Paul Heinz Wellmann ein Erfolg, er musste aber gerade bei den Spitzenläufern Abstriche machen: „Die Zeiten haben unter den schlechten Bedingungen schon sehr gelitten. Und das Wetter hat sicherlich noch den ein oder anderen potentiellen Teilnehmer von einem Start abgehalten.“ Im vergangenen Jahr war Sieger Stefan Koch (TV Wattenscheid) eine Minute schneller unterwegs und auch Melanie Kraus blieb unter 33 Minuten.
 





__________________________________
Autor und Copyright: Markus Paniczek


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben