Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

2. Frechener- Frühlingslauf am 13. April 2008
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Frechener Frühlingslauf >> Artikel

19.03.2008  

 
 

Von links nach rechts: Holger Wesseln (hw:events), Hans Günter Eilenberger (TS Frechen), Rolf Meier (Stadtsportverband Frechen), Iris Dittmann (Raiffeisenbank Frechen-Hürth eG), Wilfried Granrath (Raiffeisenbank Frechen-Hürth eG), Matthias Mohlberg (RAIBA-Filialleiter Frechen)

Die Spannung steigt. Für die Verantwortlichen des Frechener Frühlingslaufs und Ihren Hauptsponsor, die Raiffeisenbank Frechen-Hürth, vergehen die letzten Tage vor der 2. Auflage des Frechener Citylaufs wie im Flug. Wie gewohnt gehören die letzten Wochen mit den abschließenden Vorbereitungen zu den arbeitsintensivsten. Aber gerade jetzt macht es den Organisatoren besonders viel Spaß die zahlreichen Anregungen des letzten Jahres umzusetzen und die Qualität des Frühlingslaufs weiter zu steigern.
 
Die Sperrung der Laufstrecke für den Autoverkehr, die Abschaffung der Kaution beim Zeitmesschip, die Einrichtung einer zweiten Verpflegungsstelle und die Verbesserung des Caterings waren einige der vorrangigen Ziele, die in den letzten Wochen umgesetzt werden konnten.
 
Speziell beim letzten Punkt, der Verpflegung der Aktiven und Zuschauer am Rande der Laufstrecke, hat man für die diesjährige Auflage eine echte „Frechener Lösung“ gefunden. Die Veranstalter arbeiten zum ersten Mal mit Vereinen zusammen, die auch auf anderen Frechener Veranstaltungen vertreten sind. Neben der Integration weiterer lokaler Vereine in den Frühlingslauf garantiert diese Lösung auch eine hohe Akzeptanz bei den Besuchern und moderate, volkslauftypische Preise.

Voranmeldungen liegen über den Erwartungen
 
Mit einer Steigerung bei den Voranmeldungen von über 25 Prozent im vergleichbaren Zeitraum zum Vorjahr haben sich die Erwartungen der Organisatoren mehr als erfüllt. Knapp 800 Anmeldungen sind bisher eingegangen. Beim Schülerlauf über 2,2km steht bereits jetzt fest, dass sich die Teilnehmerzahl verdoppeln wird. Begleitet wird diese Entwicklung von der gesteigerten Präsenz der Frechener Schulen. Eine Spitzenposition nimmt hier die Lindenschule mit über 60 gemeldeten Schülern ein. Es zeigt sich, dass die gewünschte Verbindung von Leistungs- und Breitensport in Frechen erneut gelingt.
 
Streckensperrung und Extraservice für die Kirche
 
Durch die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Frechen, ist es in diesem Jahr zum ersten Mal möglich die Laufstrecke für den Fahrzeugverkehr zu sperren. Damit schafft der Frechener Frühlingslauf für die zahlreichen Teilnehmer ein Höchstmaß an Service und Sicherheit.
 
Für das Veranstaltungsteam ergibt sich dadurch zwar ein enormer planerischer und organisatorischer Aufwand den man, motiviert durch die große Unterstützung Frechener Institutionen, aber gerne auf sich nimmt.
 
Ein besonderes Augenmerk wird auf die Besucher der Kirchen innerhalb des Laufbereichs gelegt. Da der Veranstaltungstag auch Konfirmationstag ist, steht man in Kontakt mit den Kirchenvertretern. Alle Konfirmanden erhalten einen Streckenplan mit den genauen Hinweisen zu Anfahrtswegen und Parkmöglichkeiten in der Nähe der entsprechenden Kirchen. Für die Organisatoren ist es wichtig, dass der Frühlingslauf auf eine breite Zustimmung auch bei den nicht am Lauf Beteiligten stößt. Um dies zu gewährleisten, wird versucht die möglichen Beeinträchtigungen für Anwohner und Kirchgänger gering zu halten.
 
Die Veranstalter sind sich sicher, dass am 13. April zahlreiche Besucher den Weg in die Frechener Innenstadt antreten und gemeinsam mit den Aktiven einen wunderschönen und sportlichen Tag bei strahlendem Sonnenschein genießen werden. „Wir hoffen auf eine breite Akzeptanz in der Frechener Bevölkerung. Wir sehen unseren Lauf als Veranstaltung für alle Frechener Bürger und möchten diese herzlich einladen diesen Tag mit uns zu feiern und zu einem Event zu machen, mit dem Frechen sich in der Region als sportliche und freundliche Stadt präsentiert“, formuliert Vera Waberzeck, die zuständige Projektleiterin, die Ziele der Verantwortlichen.
 
Hochwertiges Funktions-Laufshirt bis zum 23. März
 
Wie im Vorjahr bietet der Frühlingslauf wieder ein hochwertiges Funktions-T-Shirt für Läuferinnen und Läufer an. Wer sich das offizielle Shirt sichern möchte, muss sich allerdings ein wenig sputen. Nur noch bis zum 23. März besteht die Möglichkeit sich das begehrte Kleidungsstück zum Frühlingslauf zu bestellen.
 
 
Merkmale und Service
 
Von Anmeldung bis Zeitmessung
Der Läufer stimmt für gewöhnlich mit den Füßen ab. Der Frechener Frühlingslauf möchte nicht weniger als der serviceorientierteste Lauf der Region werden und stellt sich ganz bewußt den Ansprüchen und Kritiken der Laufgemeinschaft.
 
Das Motto lautet: Offen sein für Anregungen und nie den Läufer aus den Augen verlieren.
Und darauf können sich Teilnehmer und Zuschauer freuen:
 
- Zeitmessung per Champion-Chip mit Brutto- und Nettozeitnahme
- Amtlich vermessene und Bestenlisten taugliche Strecken
- Sperrung der Laufstrecke und damit kein kreuzender Autoverkehr Neu!
- Kostenloser Eintritt ins FreshOpen
- Chipgebühren sind im Startgeld bereits enthalten
- Keine Chipkaution Neu!
- Verpflegung der Läufer mit Getränken und Obst
- Bei warmen Temperaturen Verpflegungsstellen alle 2,5km Neu!
- Umfangreicher Online-Service mit Anmeldung, Teilnehmerlisten, regelmäßigem
Newsletter, Ergebnissen, Fotoservice und Urkundenausdruck rund um die Uhr
- Möglichkeit der T-Shirt-Bestellung mit Größenwunsch
- Ausgabe der Startunterlagen bereits am Vortag

Streckenangebot
 

Für jeden Geschmack die richtige Distanz
Um den unterschiedlichen Alters- und Leistungsklassen gerecht zu werden, können die Aktiven auf ein umfangreiches Streckenangebot zurückgreifen.
 
- 660 m Bambinilauf (bis einschließlich Jahrgang 2001)
- 2,2 km Schülerlauf (bis einschließlich Jahrgang 1993)
- 5 km Walking/Nordic Walking
- 5 km Firmen- und Mannschaftslauf (5er Teams)
- 5 km Volkslauf
- 10 km Straßenlauf

Firmen- und Mannschaftslauf
 

Gemeinschaft erleben
Über 20 Teams gingen beim 1. Frechener Frühlingslauf an den Start. Ein gelungener Einstand für den Firmen- und Mannschaftslauf. Auf einfache Art und Weise können hier sowohl versierte Läufer als auch Laufanfänger die Faszination des Volkslaufes erleben.
Am 13. April 2008 startet die 2. Auflage des Firmen- und Mannschaftslaufs. Das Ziel der Veranstalter lautet diesmal über 50 Teams an den Start zu bringen.
 
Die Frechener können sich freuen, erneut mit Arbeitskollegen, Freunden, Nachbarn oder Vereinskameraden die 5km-Runde durch Frechen zu absolvieren und sich von der Volkslauf- bzw. Volksfeststimmung anstecken zu lassen.
 
Durch die Zeitmessung mit dem ChampionChip muss der Teamwettbewerb nicht als Staffel durchgeführt werden. Alle Teammitglieder können die Strecke gemeinsam oder ihrem Leistungsniveau entsprechend absolvieren.
 
- Einteilung der Mannschaften in Herren-, Damen- und Mixedteams
- Streckenlänge: 5km
- Jedes Team besteht aus fünf unterschiedlichen Läufern oder Läuferinnen
- Mixedteams müssen mit mindestens zwei Frauen antreten
- Erwachsene und Kinder können in einem Team starten
- Die Teamzeit ergibt sich aus der Addition der Einzelzeiten
- Alle Teilnehmer/innen von Mannschaftsläufen werden automatisch auch im
Rahmen des 5km-Volkslaufes gewertet.

Zeitplan
 
Zur richtigen Zeit am richtigen Ort
Startzeiten des Frechener Frühlingslaufs für einen unterhaltsamen Sonntag Vormittag in Frechens City:
  
09:45 Uhr 660 m Bambinilauf
10:00 Uhr 2,2 km Schülerlauf
10:30 Uhr 5 km Walking/Nordic Walking
10:30 Uhr 5 km Firmen- und Mannschaftslauf
10:30 Uhr 5 km Volkslauf
11:30 Uhr 10 km Straßenlauf
13:00 Uhr Siegerehrungen
 
Nicht nur die Aktiven sollen zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein, sondern auch die Zuschauer. Damit die Frühlingsläufer auf der Strecke Applaus und Unterstützung erfahren, werden die Anwohner entlang der Laufstrecke rechtzeitig mit Informationen über den Streckenverlauf und die voraussichtlichen Durchgangszeiten versorgt.

Streckenverlauf
 
Hier geht’s lang
 
Bambinilauf: Rathausvorplatz • Hauptstraße • Sternengasse •
Franz-Hennes-Straße • Rathausvorplatz
Schülerlauf: Rathausvorplatz • Hauptstraße • Hüchelnerstraße • Freiheitsring
Dr. Tusch-Straße • Franzstraße • Rathausvorplatz
5km-Runde: Rathausvorplatz • Hauptstraße • Hüchelnerstraße •
An St. Maria Königin • Rotdornweg • Lindenstraße •
Albert-Schweitzer-Straße • Adolph-Kolping-Straße •
Allee zum Sportpark • Blindgasse • Hauptstraße •
Bahnstraße • Franzstraße • Burgstraße • Am Judenbroich •
Matthiasstraße • Franz-Hennes-Straße • Rathausvorplatz

Der Reiz in Frechen zu laufen
 
Die vielen Kurven der 5km-Runde, die Steigungen der Adolph-Kolping-Str. und der Burgstraße bis hoch zur Straße Am Judenbroich, machen diese Strecke sehr anspruchsvoll. Speziell beim 10km-Lauf, bei dem die Runde zweimal gelaufen werden muss, wird es für die Läufer doppelt anstrengend.





__________________________________
Autor und Copyright: Holger Wesseln / hw:events
Foto: Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben