Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Die Laufstrecke des Bergisch Gladbacher Stadtlauf
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Bergisch Gladbacher Stadtlauf >> Artikel

04.09.2008  

 
 

Die Laufstrecke durchs Stadtzentrum – ab 18 Uhr für den Autoverkehr gesperrt
 

Der 13. Bergisch Gladbacher StadtLauf bietet an:

  • Den Erlebnislauf über 3 Kilometer für Einsteiger und diejenigen, die einmal am Laufen schnuppern möchten;
     
  • Den Hauptlauf über 10 Kilometer für ambitionierte Jogger und Volksläufer.

Start und Ziel beider Läufe ist der Konrad-Adenauer-Platz direkt neben der Großbühne.
 
Der Erlebnislauf geht über eine Runde, gleichzusetzen mit einer Länge von rund 3.000 Meter. Diese Strecke ist ganz gemütlich in 45 Minuten zu schaffen. Soviel Zeit steht zur Verfügung. Sie ist also auch ein Angebot für Walker, also Schnellgeher. Die Runde ist zum Erleben und Genießen gedacht, ohne Sieger und Platzierte, ohne Zeitnahme und Siegerpokale aber mit Urkunde. Hier gilt der olympische Gedanke: Dabei sein ist alles. Trotzdem kann jeder seine persönliche Leistung in Minuten und Sekunden messen. Denn an Start und Ziel läuft eine große digitale Zeituhr mit.
 
Wer am Hauptlauf teilnimmt, muss den Innenstadtkurs 3 ½ Mal durchlaufen. Das sind insgesamt rund 10.000 Meter. Die besten benötigen hierfür eine Laufzeit von etwa 30 Minuten. Wer es langsamer angeht, schafft die Strecke locker in 60 Minuten. Aber auch diejenigen, die sich noch mehr Zeit nehmen, werden im Ziel erwartet und mit Hilfe des ChampionChips exakt gestoppt.
 
Die Laufstrecke ist gegenüber den Vorjahren unverändert. Beim Erlebnislauf geht es nach dem Start über die Busspur direkt in die Fußgängerzone, dann weiter über den „Trotzenburgweg“ (Zuwegung zur Post), die Straße An der Gohrsmühle, die Poststraße, rechts in die Fußgängerzone, über die Johann-Wilhelm-Lindlar-Straße, rund um die RheinBerg Passage auf der Fahrrad- und Fußgängerebene, am Kreisverkehr rechts in die Johann-Wilhelm-Lindlar-Straße, am nächsten Kreisverkehr nach rechts in die Paffrather Straße, vorbei am Rathaus in die Laurentiusstraße, die Straße Am Broich, die Odenthaler Straße, die Hauptstraße und auf Höhe des forums wieder in die Fußgängerzone. Der Zieleinlauf befindet sich auf dem Konrad-Adenauer-Platz.
 
Und so sieht die Hauptlauf-Strecke aus: Direkt nach dem Start geht’s nach einer 180 Grad-Kurve vorbei am Rathaus in die Laurentiusstraße, dann über die Straße Am Broich, die Odenthaler Straße, die Hauptstraße in die Fußgängerzone, vorbei an Start/Ziel und dann noch dreimal die Runde des Erlebnislaufes bis durch das Zielportal.
 
Allen Teilnehmern werden nach dem Zieleinlauf durch Mitarbeiter des DRK Erfrischungsgetränke gereicht.
 
Begleitet werden die Läuferinnen und Läufer von einem Polizeimotorrad und vier
Mountainbikefahrern, vorneweg als Ankündigung des Läuferwurms und hintendran als „Besenrad“. Damit ist gewährleistet, dass sich auf dem verwinkelten Stadtkurs niemand verirrt. Und damit die Läuferinnen und Läufer auch gesund ins Ziel kommen, ist ab 18 Uhr der gesamte Rundkurs für den Autoverkehr gesperrt.


 





__________________________________
Autor und Copyright: Peter Schlösser für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben