Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

News zum Straßenlauf "Rund um das Bayerkreuz"
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Straßenlauf Rund um das Bayer-Kreuz >> Artikel

03.03.2004  

 
 

Klaus Vierkotten, Mario Kröckert, Christian Klaue, Paul Heinz Wellmann, Daniela Rath, Hans Jörg Themaskamp, Nils Winter


Seit Jahren verzeichnet der Straßenlauf "Rund um das Bayer-Kreuz" stetigen Teilnehmerzuwachs. So soll es wohl auch dieses Jahr sein. Hingen die Anmeldezahlen vor kurzem noch etwas hinterher, so war nach Karneval noch mal ein kräftiger Anmeldeboom zu beobachten. "Wir haben mittlerweile 1850, sowie 80 Anmeldungen für die Staffel", erzählt Christian Klaue auf der Pressekonferenz des TSV Bayer 04. Somit hat man den Stand des letzten Jahres bereits überschritten. "Wir erwarten aber noch weitere Anmeldungen. So werden sich mit Sicherheit noch 100-200 Läufer und Läuferinnen am Anmeldetag selber noch nachmelden", schätzt man die Lage ein.
 
 
Am Start des Elitelauf werden wieder interessante Spitzenläufer erwartet. Unter den Läufern freut man sich Mario Kröckert als Aushängeschild des TSV Bayer 04 vorzeigen zu können. Mit einer Bestzeit von 28:27,72 Min auf 10.000 Meter gilt er als Mitfavorit beim Straßenlauf. Bei den Frauen wird man auf Sonja Oberem wegen gesundheitlicher Probleme leider verzichten müssen. Aber dafür treten Melanie Kraus (Siegerin 1998) und Claudia Dreher (
Siegerin Köln Marathon 2002) an.

 
Kommen denn auch Kenianer? Diese Frage konnte man auf der Pressekonferenz nicht beantworten. Da es bei dem Straßenlauf keine Antrittsgelder gibt, wird sich dies erst kurz vor dem zeigen. Für Letzteres hat man übrigens eine besondere Regelung getroffen. Es wird unter anderem eine Wertung nur für deutsche Läuferinnen und Läufer geben. Sollte der internationale Anteil wegbleiben, so geht das Preisgeld an die deutsche Beteiligung über.
 
Die beliebte Umkleidemöglichkeit im angrenzenden Freibad fällt dieses Jahr leider weg. Als Ersatz wurde eine entsprechende Alternative im Bayer-Werk selber gefunden. Der Weg dorthin beträgt ca. 6-7 Minuten und ist ausreichend ausgeschildert.





__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben