Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

3. Raiba-Fr├╝hlingslauf Frechen 2009 - Alle guten Dinge sind drei
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Frechener Fr├╝hlingslauf >> Artikel

27.04.2009 

 

Start zum 5km-Lauf

 
Es ist geschafft! Nach monatelangen Vorbereitungen fiel am Sonntag der Startschuss zur 3. Auflage des Raiba-Fr├╝hlingslaufs 2009. 1201 Finisher erreichten am Ende das Ziel. F├╝r die Veranstalter ein Riesenerfolg, da man die Teilnehmerzahlen trotz er zahlreichen weiteren Laufveranstaltungen in der Region auf dem Vorjahres Niveau stabilisieren konnte.
 
Damit hat sich die Hoffnung der Veranstalter, in Frechen einen Lauf zu etablieren der sich mit seinem Angebot sowohl an Hobby- und Freizeitl├Ąufer als auch an etablierte Athleten richtet,
 
 

Gewinner des 10km-Laufes

 
und auf eine breite Resonanz in der Volkslaufszene st├Â├čt, an diesem Wochenende voll erf├╝llt.
 
F├╝r ausgelassene Stimmung bei strahlendem Sonnenschein sorgten Leistungs- und Freizeitl├Ąufer zusammen mit den zahlreichen Zuschauern gleicherma├čen.
 
Neue Bestmarken bei den Frauen
 
Bei den Leistungsl├Ąufern gab es spannende L├Ąufe und neue Streckenrekorde durch die Frauen ├╝ber 5km und 10km.
 
Bei den Herren siegte ├╝ber die 5km-Distanz Thomas Reichel vom ESV M├╝nster in 16:42, vor Frank Briesenick von der NAO Group in 16:44 und Christian Zepp in 16:45 vom RTC Frechen.
 
Bei den Damen konnte sich, mit einer Verbesserung der Vorjahresmarke und einem neuen Streckenrekord, Nora C├Ânen in 18:25 vor Daniela Struckmeyer in 19:26 durchsetzen.
 
├ťber die 10km-Distanz hie├č der Sieger, der mit einem Doppelstart belastete, Christian Zepp. In 35:28 sicherte sich Zepp den Sieg vor Dirk Gebhardt vom Br├╝hler TV in 36:07 und Thomas Schneider von der LG RWE Power in 37:22.
 
Bei den Frauen siegte Annette Geiken von der LG RWE Power mit neuem Streckenrekord in 41:50 vor Agnieszka Sokolowska vom RTC Frechen 80 ebenfalls in 41:50. Lediglich wenige Zehntel lagen nach 10km zwischen beiden L├Ąuferinnen. Als Dritte kam Ingeborg Werth von der LG RWE Power in 43:29 ins Ziel.
 
 

Thomas Reichel vom ESV M├╝nster gewinnt den 5km-Lauf in 19:26 Minuten

 
Raiffeisenbank Frechen-H├╝rth als verl├Ąsslicher Partner
 
Mit der Raiffeisenbank Frechen-H├╝rth konnten die Veranstalter im Vorfeld einen Hauptsponsor pr├Ąsentieren, der von Anfang an aktiv den Fr├╝hlingslauf mit Leben f├╝llte. Durch das Engagement der Raiffeisenbank erhielten die Verantwortlichen fr├╝hzeitig die n├Âtige Planungssicherheit die man braucht um einen Lauf mit Qualit├Ąt zu organisieren und durchzuf├╝hren. Bereits im Vorfeld sichert die Raiffeisenbank ein Engagement ├╝ber das 2009 hinaus zu. Eine Neuigkeit die perfekt zum Wetter und der Stimmung auf und an der Strecke passte.
 
Beliebter AOK-Sch├╝lerlauf
 
So erfreulich f├╝r die Organisatoren die schnellen Zeiten der Damen du die packenden Rennen der Leistungsl├Ąufer auch sind, so wei├č auch um die Notwendigkeit einer breiten Basis, kommend aus dem Nachwuchsbereich. Nachdem man im vergangenen Jahr die AOK Rheinland als Partner f├╝r den Sch├╝lerlauf gewinnen konnte verf├╝nffachte sich auf Anhieb die Teilnehmerzahl. Und auch bei der dritten Auflage des Fr├╝hlingslaufs setzte sich das Interesse der Nachwuchsl├Ąufer fort, so dass man auch in diesem Jahr fast 200 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler beim AOK-Sch├╝lerlauf empfing.
 
 

Bambinilauf

 

TS Frechen macht Fr├╝hlingslauf m├Âglich
 
Der Frechener Fr├╝hlingslauf hat sich bereits im dritten Jahr als feste Gr├Â├če im regionalen Wettkampfkalender etabliert. Bei ├╝ber 1000 Teilnehmern war der logistische und organisatorische Aufwand im Vorfeld und w├Ąhrend der Veranstaltung entsprechend hoch und am Ende nur von einer so starken Gemeinschaft, wie die der TS Frechen zu bew├Ąltigen. Ohne den ehrenamtlichen Einsatz fast des gesamten Vereins w├╝rde man in Frechen einen Lauf dieser Gr├Â├čenordnung nicht realisieren k├Ânnen. ┬äWir sind als verantwortliche Agentur unglaublich Stolz auf die Zusammenarbeit mit einer so starken Vereinsgemeinschaft wie die der TS Frechen┬ô, kommentiert die Projektleiterin der koordinierenden Agentur, Vera Waberzeck, den unerm├╝dlichen Einsatz des verantwortlichen Vereins.
 
Dabei darf nat├╝rlich nicht der Einsatz und die Unterst├╝tzung des DRK, des THWs und der Stadt Frechen vergessen werden. Insgesamt waren am Sonntag fast 130 Helfer im Einsatz um einen reibungslosen Ablauf zu gew├Ąhrleisten.
 
Nach der dritten Auflage des Raiba-Fr├╝hlingslaufs steht f├╝r alle Beteiligten auf jeden Fall fest, dass es im n├Ąchsten Jahr die vierte Auflage geben wird. Und - das wird versprochen - dann wieder mit Sonnenschein.
 




__________________________________
Autor und Copyright: Holger Wesseln f├╝r Laufen-in-Koeln