Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
   
 
 
 
 

Spenden

 

 

DKV Brückenlauf mit neuer Streckenführung über Mülheimer Brücke
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> DKV Brückenlauf >> Artikel

21.06.2004  

 
 

Neue Streckenführung
 
Am 26. September findet der DKV-Brückenlauf statt, einer der mit am beliebtesten Laufveranstaltungen in Köln, der von der Teilnehmerzahl her unmittelbar nach dem Ford Köln-Marathon auf Platz 2 rangiert. Viel wurde darüber schon diskutiert, insbesondere die Situation der engen Südbrücke im letzten Jahr. Nachdem man letztes Jahr aber auch den Blockstart zur Verbesserung der Massensituation einführte, so wird es dieses Jahr die nächste Verbesserung geben. Denn dann wird die Strecke nicht mehr über die Südbrücke, sondern über die gewaltige Mülheimer Brücke führen und somit dem Lauf einen neuen Ausblick verleihen.

Die Mülheimer Brücke
wurde 1927-29 von der Stadt Köln als versteifte Kabelhängebrücke erbaut. Für das 708,29 lange Bauwerk verbaute man 14.800t Stahl. Die Baukosten betrugen rd. 10 Mio. Reichsmark. Am 1. Oktober 1929 konnte sie in Betrieb genommen werden. Durch Luftangriffe am 14. Oktober 1944 zerstört. An der selben Stelle erbaute man von 1949-51 eine neue Brücke, auch wieder als Kabelhängebrücke, und am 9. September 1951 in Betrieb genommen. Die Baukosten betrugen 12,2 Mio. DM. Im Zeitraum 1976/77 wurden die Brückenfahrbahnen mit separatem Stadtbahn-Gleiskörper umgebaut.
 






__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln
Foto: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln,

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben