Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

"T3 Triathlon Düsseldorf" startet am 3. Juli 2011 im Medienhafen
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Triathlon >> Düsseldorf-Triathlon >> Artikel

03.11.2010  

 
 

Begale, Hintzsche, Naber und Hofmann

Wettkämpfe über Olympische Distanz und Sprint / Deutsche Meisterschaft integriert
"T3 Triathlon Düsseldorf" startet am 3. Juli 2011 im Medienhafen

 
Mit einer neuen Publikumsveranstaltung wartet die Sportstadt Düsseldorf im kommenden Jahr auf - und lockt dabei auch Weltklasse-Athleten an den Start: Am Sonntag, 3. Juli 2011, steigt in der Landeshauptstadt der "T3 Triathlon Düsseldorf". Der Triathlon ist von der sportAgentur Düsseldorf GmbH federführend initiiert und wird in Zusammenarbeit mit dem nordrhein-westfälischen Triathlon-Verband als Veranstalter sowie der Deutschen Triathlon Union organisiert. Geplant ist die Austragung von Jedermann- sowie Eliterennen über die Sprintdistanz (750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen). Zudem wird die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen) für Jedermann angeboten, in der zugleich die Deutsche Meisterschaft für Altersklassen integriert ist. Start- und Zielbereich des Triathlons ist im Medienhafen.
 
„Triathlon wurde als aufstrebende Sportart ausgewählt, weil diese optimal das dynamische und weltoffene Image von Düsseldorf transportiert“, sagt Oberbürgermeister Dirk Elbers, der die Schirmherrschaft über den "T3 Triathlon Düsseldorf" übernommen hat.
 
"Der Düsseldorf-Triathlon wird ein spektakuläres Sportereignis für die Zuschauer, aber auch für die Sportlerinnen und Sportler werden. Die Streckenführung durch den Medienhafen sowie am Rhein entlang stellt die Attraktivität unserer Stadt in den Focus. Ich freue mich, dass wir mit den Triathleten einen olympischen Fachverband für die Umsetzung dieses Projektes gewinnen konnten", sagt Christina Begale, Geschäftsführerin der sportAgentur Düsseldorf.
 
Rund 1.300 Teilnehmer gehen in Düsseldorf an den Start, auch Teilnehmer an Olympischen Spielen und Weltcup-Rennen sollen dafür gewonnen werden. Der Düsseldorfer Termin dient nach der Europameisterschaft am 25./26. Juni 2011 in Pontevedra (Spanien) und vor dem Weltcup in Hamburg 16./17. Juli 2011 für Spitzenathleten als Leistungstest.
 
Die Streckenführung:
 
Geschwommen wird im Medienhafen eine 750 m lange Runde zwischen Yachthafen und Handelshafen. Start ist auf einem Ponton am Yachthafen, das Ziel befindet sich auf der gegenüber liegenden Landzunge, die zugleich als Wechselzone der Jedermänner dient. Die Wechselzone für das Eliterennen befindet sich auf den Parkplätzen am Rheinturm Die Radstrecke für den Sprint führt über die Rheinkniebrücke, Kaiser-Wilhelm-Ring, Oberkasseler Brücke und über Rathausufer und Mannesmannufer zurück in den Medienhafen. Die Radrunde der Olympischen Distanz wird nach Verlassen der Oberkasseler Brücke um eine Schleife am Rhein entlang über Cecilienallee und Rotterdamer Straße bis zur Messe erweitert. Gelaufen wird im Medienhafen, der Zielbereich ist auf Höhe der Gehry-Bauten.
 
 
    www.t3-duesseldorf.de




__________________________________
Autor und Copyright: Michael Frisch für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben