Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

KVB Dauerlauf im Severinsviertel erstmalig mit Halbmarathon
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> NetCologne Dauerlauf im Severinsviertel >> Artikel

06.01.2011 

 

Wenn am 17. April 2011 um 12:00 Uhr der Startschuss zur 27. Auflage des KVB Dauerlauf im Severinsviertel f├Ąllt, werden wieder weit ├╝ber 1.000 L├Ąuferinnen und L├Ąufer drei schnelle Runden durch die Kulissen der urigen S├╝dstadt, sowie des neue gestalteten Hafengel├Ąndes laufen. Die Teilnehmer absolvieren hierbei einen Streckenparcours, der nach vielen Um- und sonstigen Bauma├čnahmen entlang der daf├╝r angepassten Strecke immer mehr an Attraktivit├Ąt gewonnen hat.
 
Drei Runden, das sind bei diesem seit 1984 durchgef├╝hrten Laufevent Tradition, daran soll sich auch in der Zukunft nichts ├Ąndern. Tradition sind auch die 10 Kilometer, die dabei absolviert werden. Doch der Laufklassiker geht mit der Zeit und ist stets offen f├╝r neue Ideen. Und somit wird zur 27. Auflage erstmalig ein Halbmarathon in das Event integriert sein. Letzteres ├╝brigens auch innerhalb drei Runden und zwar wie folgt. Der Start ist f├╝r alle Teilnehmer an der historischen Severinstorburg. Danach wird wie gewohnt die 3,3 Kilometer lange Runde gelaufen. In der H├Ąlfte der zweiten Runde trennet sich auf dem Hafengel├Ąnde das L├Ąuferfeld. W├Ąhrend die 10km L├Ąufer weiter ihre "kleinen" Runden drehen, geht es f├╝r die Halbmarathonis entlang des Rheins auf eine gro├če Runde. Die Streckenf├╝hrung bringt die Langstreckenl├Ąufer bis fast zur Rodenkirchener Br├╝cke, wo sich der Wendepunkt befindet. Auf dem R├╝ckweg kann man das herrliche Rheinpanorama genie├čen. An der Severinstourburg wieder angekommen, wird die gro├če Runde dann nochmals absolviert, bevor es zum Zieleinlauf auf dem Severinkirchplatz geht.
 
Mit der Integration eines Halbmarathons kommt man zum einen dem aktuellen Trend zur l├Ąngeren Strecke nach und zum anderen bringt das auch einen gro├čen Vorteil mit sich. Durch die neue und zus├Ątzliche Strecke wird die L├Ąuferdichte wesentlich mehr entzerrt.
 
   
    www.dauerlauf.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln