Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Beim GSV Porz mit Jahresbestleitung ins neue Jahr
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Neujahrslauf des GSV-Porz >> Artikel

01.01.2011 

 

Rund 70 Teilnehmer kamen zum traditionellen Porz-Neujahrslauf mit Walking/Nordic-Walking

 
Es geht auch mit Gem├╝tlichkeit


In Z├╝rich gibt es eine Marathonveranstaltung, die Punkt 00:00 Uhr am Neujahrstag startet und man somit Weltjahresbestzeit laufen kann. Diesen Anspruch hatten die rund 70 L├Ąuferinnen und L├Ąufer, sowie Walker allerdings nicht, die am Samstagvormittag der Einladung des GSV Porz zum 33. Porz-Neujahrslauf mit Walking/Nordic-Walking folgten. Auch wenn der Veranstaltungsort "Leidenhausen" hei├čt, ging es eher ganz locker und angenehm zu.

In seiner Neujahrsansprache begr├╝├čte Laufabteilungsleiter Helmut Urbach herzlich die G├Ąste und w├╝nschte ihnen vor allem Gesundheit und ein verletzungsfreies Jahr. Unter Beobachtung zahlreicher Pressevertreter setzten sich die Sportler nach einem formlosen Startkommando in Bewegung. Die Strecke f├╝hrte ├╝ber den in L├Ąuferkreisen bekannten 5km-Rundkurs des Naherholungsgebietes. Je nach Lust und Laune endete f├╝r die Teilnehmer der Lauf bereits nach der ersten Runde, der Gro├čteil lief jedoch noch eine zweite Runde und machte die 10 Kilometer komplett. Im Ziel angekommen, bekam jeder Finisher eine Teilnahmeurkunde zur Erinnerung ├╝berreicht. Und da bei diesem Event alle Teilnehmer pers├Ânliche Jahresbestleistung liefen, hatte Helmut Urbach f├╝r Interessierte die Zeit gestoppt.
 

Sportliche Geselligkeit beim GSV Porz

 
Der GSV-Porz ist ein netter und geselliger Verein, das wurde im Anschluss der sportlichen Aktivit├Ąten mal wieder bestens unter Beweis gestellt. In Privatinitiative wurden Kaffee, Geb├Ąck und S├╝├čigkeiten f├╝r ein abschlie├čendes Buffet zusammengestellt, der der Veranstaltung einen famili├Ąren und angenehmen Ausklang verlieh.

Die Startgeb├╝hr in H├Âhe von 3 ┬Ç wurde am Ende des Laufes vom GSV Porz gro├čz├╝gig aufgerundet und kommt zu 100% der Interkulturellen Kita St. Elisabeth e.V. in Wahn-Heide, zum Ausbau des Abenteuerspielplatzes, zugute. Letztes Jahr konnten somit 500 ┬Ç dem Hospiz an Sankt Bartholom├Ąus, in Porz Urbach, ├╝bergeben werden.

F├╝r alle die Spa├č am Walken oder Nordic-Walken haben, bietet der GSV jeden Dienstag und Samstag um 9 Uhr und mittwochs um 16 Uhr einen kostenlosen Walkingtreff unter der Leitung von Anni Winthuis, an. Start ist auf dem Parkplatz Hirschgraben im Naherholungsgebiet Leidenhausen in Porz-Eil. An gleicher Stelle wird f├╝r Laufinteressenten mittwochs ein ebenfalls kostenloser Lauftreff, geleitet von Helmut Urbach, angeboten.



__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln