Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Raiba-Fr├╝hlingslauf Frechen - Streckenrekorde und gute Stimmung
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Frechener Fr├╝hlingslauf >> Artikel

01.05.2011 

 

Start 5km-Lauf

 
5. Raiba-Fr├╝hlingslauf Frechen 2011 - Streckenrekorde und gute Stimmung in Frechen
 
Es ist geschafft! Nach monatelangen Vorbereitungen fiel am Sonntag der Startschuss zur 5. Auflage des Raiba-Fr├╝hlingslaufs 2011. Nach den Regenf├Ąllen des vergangenen Jahres konnten sich die Teilnehmer und Besucher in diesem Jahr ├╝ber strahlenden Sonnenschein freuen. Mit 1.232 Finishern erreichte der Fr├╝hlingslauf nahezu die gleiche Finisherzahl wie im vergangenen Jahr. F├╝r die Veranstalter ein Riesenerfolg Damit hat sich die Hoffnung der Veranstalter, in Frechen einen Lauf zu etablieren, der sich mit seinem Angebot sowohl an Hobby- und Freizeitl├Ąufer als auch an etablierte Athleten richtet, und auf eine breite Resonanz in der Volkslaufszene st├Â├čt, an diesem Wochenende voll erf├╝llt. Nachdem um 9:45 Uhr knapp 200 Bambini und um 10:00 Uhr 160 Sch├╝ler den Volkslauftag in Frechens Innenstadt eingel├Ąutet hatten, folgten die Teilnehmer der 5 km-Distanz.
 
5 km ┬ľ neuer Streckenrekord bei den Damen - Torsten Trems und Ronja Jaeger gewinnen
 
Bei den Herren siegte beim 5km-Volkslauf Torsten Trems (Central Team) in 17:19 Minuten. Damit bleibt allerdings der Streckenrekord bei den M├Ąnnern von Marc Fricke aus dem Vorjahr (15:57 min) bestehen. Auf Platz zwei und drei folgten Harald Petschellies (2) in 17:28 min und Harald Gl├Ą├čer (3) in 17:31 min (beide Team Laufmonster). In der Damenkonkurrenz konnte Ronja Jaeger (Laufmonster) einen neuen Streckenrekord aufstellen. J├Ąger brauchte f├╝r die 5km nur 18:10 Minuten und unterbot damit sogar den alten Streckenrekord von Nora C├Ânen aus dem Jahr 2009 um ganze 18 Sekunden. Anne Kopatschek vom Team 42tausend/NAO PT 2 konnte ihren zweiten Platz vom Vorjahr wiederholten und ben├Âtigte in diesem Jahr nur 19:11 Minuten f├╝r die 5.000 Meter. Den dritten Platz belegte Inge Roersch (PSV Bonn Triathlon) in 20:35 min.
 

 

Lisa Jaschke und Sebastian Meurer

 
10 km ┬ľ neue Rekorde bei den Damen und Herren - Sebastian Meurer und Lisa Jaschke siegreich
 
Die Meldungen f├╝r die 10 km-Rennen lie├čen schon erahnen, dass die alten Streckenrekorde sowohl bei den Herren als auch bei den Damen in Gefahr sein k├Ânnten. Ebenso waren die Wetterbedingungen f├╝r die Athleten im Vergleich zum Vorjahr nahezu ideal. Bei Temperaturen um die 20 Grad und strahlenden Sonnenschein ging es f├╝r die Topl├Ąuferinnen und Topl├Ąufer auf Rekordjagt.
 
Bei den Herren setzte sich Sebastian Meurer (Run by Runners Point) in 32:50 Minuten gegen Nico Els├Ą├čer (33:33 min) vom LT DSHS K├Âln durch. Meurer verbesserte mit seiner Zeit den alten Streckenrekord um drei Sekunden. Den dritten Platz belegte Matrin Lieberz (mysporty Team) nur knapp hinter Els├Ą├čer in 33:37 Minuten.
 
Bei den Damen sorgte Lisa Jaschke (Run by Runners Point) f├╝r die herausragende Leistung des Tages. In 36:41 unterbot sie die alte Bestmarke nicht nur um ganze 15 Sekunden sondern lief in einem einsamen Rennen auch eine absolute Topzeit f├╝r die hiesige Region. Auf den Pl├Ątzen zwei und drei folgten Nora C├Ânen (2) von der LAV Hobbelrath-Grefrath in 39:55 min und Julia Bohn (3) vom Oesc Offenbach in 40:15 min.
 
Premiere ┬ľ Stadt Frechen Team-Cup
 
Der 5 km Firmen- und Mannschaftslauf erfreute sich in den letzten Jahren steigender Beliebtheit. Und auch bei der Jubil├Ąumsausgabe sorgte der Team-Cup f├╝r Begeisterung. Zum ersten Mal ├╝bernahm die Stadt Frechen das Titelpatronat f├╝r diesen Wettbewerb. Gemeinschaftsgef├╝hl und Spa├č am Sporttreiben ┬ľ das passte ideal zum 60-j├Ąhrigen Stadtjubil├Ąum der Stadt Frechen. Der Firmen- und Mannschaftslauf konnte als reines Damen-, Herren- oder Mixed-Team gelaufen werden. Ein Team bestand bei diesem Wettbewerb aus f├╝nf Einzell├Ąufern, deren Laufzeiten zu einer Gesamtzeit addiert wurden. Bei den Damen sicherten sich die Quarzwerke (Team 2) den Sieg mit einer Gesamtzeit von 2:24:30 Stunden. In der Herrenkonkurrenz stand das der Team Laufmonster 1 mit der Gesamtzeit von 1:56:44 Stunden ganz oben auf dem Treppchen. Im Mixedwettbewerb, welcher mindestens mit zwei Frauen pro Team absolviert werden musste, gewann das Team 42tausend/NAO PT 2 mit sechs Minuten Vorsprung in der Gesamtzeit von 1:42:32 Stunden.
 

Zuschauer im Start/Ziel Bereich


Beliebter AOK-Sch├╝lerlauf
 
So erfreulich f├╝r die Organisatoren die schnellen Zeiten der Damen und Herren und die packenden Rennen der Leistungsl├Ąufer auch sind, so wei├č man auch um die Notwendigkeit einer breiten Basis, kommend aus dem Nachwuchsbereich. Nachdem man im Jahr 2008 die AOK Rheinland/Hamburg als Partner f├╝r den Sch├╝lerlauf gewinnen konnte verf├╝nffachte sich auf Anhieb die Teilnehmerzahl. Und auch bei der f├╝nften Auflage des Fr├╝hlingslaufs setzte sich das Interesse der Nachwuchsl├Ąufer fort, so dass man auch in diesem Jahr fast 160 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler beim AOK-Sch├╝lerlauf auf die Strecke schickte.
 
TS Frechen macht Fr├╝hlingslauf m├Âglich
 
Der Raiba Fr├╝hlingslauf in Frechen hat sich als feste Gr├Â├če im regionalen Wettkampfkalender etabliert. Bei ├╝ber 1000 Teilnehmern war der logistische und organisatorische Aufwand im
   
 
   
Vorfeld und w├Ąhrend der Veranstaltung entsprechend hoch und am Ende nur von einer so starken Gemeinschaft, wie die der TS Frechen zu bew├Ąltigen. Ohne den ehrenamtlichen Einsatz fast des gesamten Vereins w├╝rde man in Frechen einen Lauf dieser Gr├Â├čenordnung nicht realisieren k├Ânnen. ┬äWir sind als verantwortliche Agentur unglaublich stolz auf die Zusammenarbeit mit einer so starken Vereinsgemeinschaft wie die der TS Frechen┬ô, kommentiert die Projektleiterin der koordinierenden Agentur, Julia Rathmann, den unerm├╝dlichen Einsatz des verantwortlichen Vereins.
 
Dabei darf nat├╝rlich nicht der Einsatz und die Unterst├╝tzung des DRK, der Polizei und der Stadt Frechen vergessen werden. Insgesamt waren am Sonntag fast 130 Helfer im Einsatz um einen reibungslosen Ablauf zu gew├Ąhrleisten.
 
Nach der f├╝nften Auflage des Raiba-Fr├╝hlingslaufs steht f├╝r alle Beteiligten auf jeden Fall fest, dass es im n├Ąchsten Jahr die sechste Auflage geben wird.
 
  
    Ergebnisse und Infos unter www.frechener-fruehlingslauf.de




__________________________________
Autor und Copyright: Holger Wesseln f├╝r Laufen-in-Koeln