Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

16. Bergisch Gladbacher StadtLauf - Die Innenstadt wird zur Laufarena
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Bergisch Gladbacher Stadtlauf >> Artikel

21.09.2011 

 

Bei der 16. Auflage konnten der B├╝rgermeister von Marijampole, Herr Brazys und der Landrat Rolf Menzel ein voll besetztes Teilnehmerfeld auf die 3 km lange Strecke durch die Bergisch Gladbacher Innenstadt schicken. 600 Teilnehmer beim Erlebnislauf und 1.000 Teilnehmer beim 10km-Hauptlauf konnten die besondere Atmosph├Ąre unseres StadtLaufes genie├čen. Trotz leichtem Nieselregen s├Ąumten wieder tausende von Zuschauern die Laufstrecke und jubelten den Hauptakteuren zu, den L├Ąuferinnen und L├Ąufer. Die beiden Moderatoren Martin Hardenacke und J├Ârg Gommersbach-L├Âffler hielten die riesige Menschenschar pr├Ąchtig bei Laune.
 
Zum Sportlichen: ├ťber drei Runden lieferten sich 800 Starter ein mitrei├čendes Rennen um den Sieg, das am Ende Maciek Miereczko f├╝r sich entschied. Seine Zeit: 32:21 Minuten. Die beiden Mitstreiter Eric Sommssich und Carl Siemens blieben mit 32:39 und 32:48 ebenfalls unter der 33-Minuten-Grenze.
 
Bei den Frauen siegte Christl Viebahn von den LAZ Puma Troisdorf/ Siegburg in 35:52 vor Emily Ross mit 36:49 (Woodford Green with Essex Ladies) und Marlen G├╝nther, auch LAZ Puma Troisdorf/ Siegburg, mit 37:46
 
Die gr├Â├čte L├Ąufergruppe scheint der THC Rot-Wei├č Bergisch Gladbach abonniert zu haben. 118 waren am Start. Das Team wurde mit dem Mannschaftspokal ausgezeichnet, den Blau-Wei├č Hand Vorsitzender Rainer Adolphs ├╝berreichte. Aber die Schulen holen auf! Die Gemeinschaftsgrundschule Hebborn landete auf Platz 2 mit 78 Teilnehmern.
 
Und dann gab es noch viele, viele Klassensieger/innen. Es war der Job der Sponsorenvertreter, Sven Rohwer und Stefanie Frohn von der Kreissparkasse K├Âln, Franz Hardy, Vorstand von der VR Bank Bergisch Gladbach und Herrn Peters von Brillen Potyka und Rainer Adolphs des ersten Vorsitzenden von Blau-Wei├č Hand, die Siegertroph├Ąen an den Mann bzw. an die Frau zu bringen.
 
Laufen f├╝r einen guten Zweck
 
Die BELKAW, unsere Energieversorgerin, bet├Ątigt sich seit vielen Jahren beim StadtLauf als Sozialsponsor, indem sie jeden gelaufenen Kilometer mit dem Gegenwert einer Kilowattstunde Strom entlohnt.
 
BELKAW-Gesch├Ąftsf├╝hrer Willibald Vossen ├╝bergab Uwe Tillmann vom st├Ądtischen Jugendamt, das als Moderator f├╝r das Netzwerk Gronau ┬ľ Hand t├Ątig ist, einen Spendenscheck ├╝ber aufgerundete 3000,00 Euro.
 
In diesem Netzwerk arbeiten Vereine, Einrichtungen, sozial engagierte Menschen und die Verwaltung kooperativ zusammen, mit dem Ziel der Verbesserung von Chancen f├╝r Familien in diesen Stadtteilen. Durch die Vernetzung lokaler Strukturen tr├Ągt das Netzwerk zu mehr F├Ârderung und Schutz der Jugendlichen bei.
 
Die FHDW auf den Spuren der BELKAW
 
Die L├Ąufergruppe der FHDW in Bergisch Gladbach lief f├╝r die Aktion ┬ä Kein Kind ohne Mahlzeit ┬ä Das konnte sich ├╝ber eine gro├čz├╝gige Spende freuen. Hierbei hat die RheinBerg Galerie jeden Kilometer, den die L├Ąufergruppe der FHDW gelaufen ist, mit Geld aufgewogen.
 
Auf die Helferinnen und Helfer war Verlass
 
Auf die mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SV Blau-Wei├č Hand, von Mika Timing, des DRK, des Junge Unternehmer Clubs, der Polizei, der IG Stadtmitte und der Stadt war wieder Verlass. Sie waren die Garanten daf├╝r, dass die Sportler sicher ├╝ber die Runden kamen.
 
 
 
    Nach dem Lauf ist wie immer vor dem Lauf
 
Vormerken f├╝r den Terminkalender 2012: Der 17. Bergisch Gladbacher StadtLauf findet statt am Freitag, dem 07. September 2012.




__________________________________
Autor und Copyright: Annette Neises f├╝r Laufen-in-Koeln