Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Impressionen vom 15. K├Âlner Nikolauslauf
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> K├Âlner Nikolauslauf >> Artikel

04.12.2011 

 

Warten auf den Startschuss zum 15. K├Âlner Nikolauslauf. Die zwei Teilnehmer freuen sich schon drauf, dass es gleich los geht.
 

Sieht auf den ersten Blick nach einem kleinen, harmlosen Volkslauf aus ...

 

... ├╝ber die K├Âpfe der ersten Reihe geschaut, siehst das dann schon anders aus.

 
Vorstandsmitglied und Pressesprecher Jens Koralewski des Veranstalters (LT DSHS K├Âln) moderiert und zeigt, wo es lang geht.
 
Insgesamt liefen in diesem Jahr 2340 Teilnehmer mit.
 
W├Ąhrend die einen die Strecke im hohen Tempo absolvieren, genie├čen die anderen die sch├Âne, herbstliche Atmosph├Ąre und die sch├Âne Aussicht entlang der Strecke.
 

Wie hie├č der Lauf noch mal?

 

Vorbei an Damwild, Esel, Schafen, Ziegen und Gefl├╝gel des Lindenthaler Tierparks.

 
Die Strecke f├╝hrt zum gr├Â├čten Teil entlang dieser Promenade, ernannt nach dem franz├Âsischen Schriftsteller und Kritiker Valentin Louis Georges Eug├Ęne Marcel Proust (* 10. Juli 1871 in Auteuil; ┬ć 18. November 1922 in Paris).
 

Sportlich unterwegs, m├Ąnnliche wie auch weibliche Nikol├Ąuse.

 

... und im Ziel wartete auf die Finisher eine s├╝├če ├ťberraschung (Schokoladennikol├Ąuse) ...

 

... und auf die Sieger (unter anderem) gro├če Geschenkk├Ârbe.

 
Die Gewinner des 10km-Toplauf: (2) Dominik Neumann 33:22 Minuten, (1) Dominik Fabianowski 33:06 Minuten, und (3) Johann Ackermann 33:37 Minuten.
 
Die schnellsten Damen vom 10km-Toplauf: (2) Maike Sch├Ân 37:13 Minuten, (1) Christl Viebahn 37:00 Minuten, (3) Nadja Gans 38:44 Minuten.
 

Siegerin Christel Viebahn vom Toplauf mit ihrem neuen Patenkind "Christel"

 
F├╝r jeden vorangemeldeten Starter spendet der LT DSHS K├Âln 1,- Euro an den Verein der Freunde und F├Ârderer des Lindenthaler Tierparks e.V. F├╝r jede getragene Nikolausm├╝tze gab es jeweils nochmal 0,50 Euro. Insgesamt konnte so eine Spende in H├Âhe von 4.000 Euro ├╝berreicht werden.
 

Prominente waren auch auf der Strecke: Radprofi Ralf Grabsch





__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln