Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Mit der "Trimm-Dich Fit" Anlage von Scherz e.V. gut getrimmt für BusinessRun
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> N2Run Köln >> Artikel

08.05.2012  

 
 

Der ehemalige PC-Profifußballer Matthias Scherz (vorne im blauen Hemd) lädt zum Training ein. An dieser Station auf dem Foto trainieren die Läuferinnen und Läufer auf dem gefederten Balken ihre Koordination.
 
Kult-/Ex-FC-Profifußballer Matthias Scherz
trimmt Teilnehmer fit für den HRS BusinessRun Cologne
 

Das größte Kölner Firmenlauf-Event, der HRS BusinessRun Cologne, geht am 14. Juni 2012 bereits in sein fünftes Jahr. Rund um das RheinEnergie Stadion wird auch diesmal ein Teilnehmerrekiord erwartet. Mit mehr als 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus über 600 Unternehmen konnte der HRS BusinessRun Cologne schon 2011 den ersten Platz in der Firmenlaufszene im Rheinland verteidigen.
 
In diesem Jahr gibt es dafür schon im Vorfeld sogar ein besonderes Trimm-Dich-Fit-Programm. So hat der ehemalige PC-Profifußballer Matthias Scherz mit seiner Initiative "Scherz e.V." und seinem Leuchtturmprojekt "Fit statt Fett" unlängst eine eigene 50.000 Euro teure Trimm-Dich-Pfad-Anlage im Kölner Stadtwald (Nähe Militärring/Dürener Straße) errichtet wo sich jeder durch Kraftübungen, Dehnen und Stretching fit machen kann. "Unter dem Motto: Wo der Spaß aufhört, fängt der Scherz an! macht es sich mein gemeinnütziger Verein zur Aufgabe, Menschen in Köln und Umgebung, gezielt und nachhaltig zu helfen", so der Wahlkölner und Kult-Fußballer Matthias Scherz. "Da unser Trimm-Dich-Pfad direkt an der Laufstrecke des HRS BusinessRun Cologne liegt, ist es eine ideale gelegenheit für alle Teilnehmer, sich hier auf den 5km-Lauf vorzubereiten."
 
 
    www.business-run-cologne.de
 
www.scherz-ev.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben