Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Laufen-in-Koeln im 4:30:00 Pacemaker-Tempo durch M├╝nchen
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und Ultral├Ąufe >> Deutschland >> M├╝nchen Marathon >> Artikel

15.10.2002 

 

Jede gr├Â├čere Laufveranstaltung bietet sie an, so genannte Pacemaker. Sie geben feste Richtzeiten, in denen die L├Ąufer ins Ziel kommen wollen. Die Brems- und Zugl├Ąufer machen das Tempo, kontrollieren Zwischenzeiten und, wie der Name schon sagt, bremsen oder ziehen die Gruppen. So wurden auch in diesem Jahr beim medien.marathon m├╝nchen verschiedene Gruppen, beginnend bei einer Endzeit von drei Stunden bis hin zur Endzeit 4:30 Stunden angeboten. Insgesamt haben sich rund 20 L├Ąufer in den Dienst dieser Sache gestellt. Ein interessantes Angebot, das besonders Anf├Ąnger oder die, die ihre Bestzeit verbessern wollen, helfen soll.
 

  Detlev Ackermann von Laufen-in-Koeln war einer von ihnen. F├╝r den erfahrenen Marathon und Ultralangstreckenl├Ąufer eine Selbstverst├Ąndlichkeit, sich gerade f├╝r die etwas Langsameren einzusetzen und die letzte Gruppe bis 4:30 zu ├╝bernehmen. F├╝r alle sichtbar, ausger├╝stet mit einem orangefarbenen T-Shirt (mit Aufdruck "Pacemaker 4:30:00" auf der R├╝ckseite) und Luftballons ging's 42,195km quer durch M├╝nchen bis zum Zieleinlauf im Olympiastadion. Einige h├Ąngten sich von Anfang an an seine Fersen und folgten ihm die ganze Strecke bis ins Ziel. Andere liefen nur ein St├╝ck mit, oder klinkten sich erst sp├Ąter unterwegs mit ein. Bei gleich bleibendem Tempo kam man genau unter 4:30, n├Ąmlich nach 4:29 Stunden im Ziel an. Die Danksagungen im Ziel vereinzelter Mitl├Ąufer und L├Ąuferinnen lassen darauf schlie├čen, dass der Dienst seinen Zweck erf├╝llt hat.
Im Ziel: Detlev Ackermann lief in M├╝nchen seinen 19. Marathon dieses Jahres.




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln