Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
   
 
 
 
 

Spenden

 

 

4. Kölner Stadionlauf 2012 - Meldeschluss am Sonntag
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Kölner Stadionlauf >> Artikel

01.06.2012  

 
 

4. Kölner Stadionlauf 2012
 
In wenigen Tagen ist es so weit. Der Kölner Stadionlauf geht in seine vierte Runde. Über 1.000 Teilnehmer werden am 10. Juni vor dem RheinEnergieStadion erwartet. Die Organisatoren haben ihre Vorbereitungen abgeschlossen und versprechen den Teilnehmern und Besuchern einen unterhaltsamen Tag.


Meldeschluss am Sonntag
 
Am jetzigen Sonntag endet die Anmeldephase zum vierten Kölner Stadionlauf 2012. Am Montag und Dienstag gibt es die Nachmeldephase in der eine Online-Anmeldung gegen eine geringe Nachmeldegebühr noch möglich ist.
Für Spätentschlossene besteht dann noch am Veranstaltungstag die Möglichkeit, sich vor dem Lauf in die Starterlisten einzutragen.


Toyota Yvel verlost einen Aygo
 
Der neue Partner es Stadionlaufs, Toyota Yvel aus Köln-Ehrenfeld, verlost zur Premiere seines Engagements einen Toyota Aygo "Style Connect" für ein komplettes Jahr.
Die genauen Teilnahmebedingungen findet man auf der Internetseite des Stadionlaufs. Ermittelt wird der Gewinner dann am 10. Juni während der Siegerehrung.


Inklusiver Volkslauf mit einmaligem Service
 
Der vierte Kölner Stadionlauf versteht sich als inklusive Sportveranstaltung. Menschen mit Handicap können sich auf einen ganz besonderen Service freuen. Eine Laufstrecke die so gewählt ist, dass auch Menschen mit Handicap teilnehmen können, Gebärdendolmetscher auf dem Veranstaltungsgelände, kostenloser Verleih von Rollstühlen für das entsprechende Rollstuhlrennen und buchbare Begleitläufer für Sehbehinderte Teilnehmer sind nur einige der Servicepunkte des inklusiven Stadionlaufs.


Prominente Gäste am 10. Juni
 
Erfreulich für die Organisatoren des Stadionlaufes ist die Tatsache, dass sich zahlreiche Menschen des öffentlichen Lebens angemeldet haben. Teilweise sogar als aktive Teilnehmer.
 
Sabine Heinrich vom Radiosender 1LIVE, Henning Krautmacher von den Höhnern, die Direktorin des Landschaftsverbandes Ulrike Lubek und Bürgermeister Hans Werner Bartsch sind nur einige Namen, die auf der Gästeliste stehen.
 
Der Besuch so vieler "VIPs" ist ein schönes Kompliment an die vielen ehrenamtlichen Helfer, die seit vier Jahren am Stadionlauf arbeiten.


Seltene 10 Meilen-Wettkampfdistanz im Angebot.
 
Mit dem Kölner Stadionlauf haben Läufer einmal mehr die Chance, die in Köln sehr selten angebotene Strecke von 10 Meilen zu laufen. Durch die DLV-Vermessung sind alle Zeiten Bestenlisten tauglich. Gestartet wird direkt vor dem RheinEnergieStadion am alten Marathontor. Neben den 10 Meilen werden den Volks- und Straßenläufern aber auch die klassischen 5- und 10 km-Distanzen angeboten. Bambini- und Schülerläufe über 500 m und 2 km sowie der Rollstuhlwettkampf ergänzen die Veranstaltung.


Großes Programm für die ganze Familie
 
Der ausrichtende DJK Sportverband Köln, die vielen unterstützenden Institutionen und die kirchlichen Partner sorgen aber nicht nur für ein attraktives Streckenangebot. Vielmehr soll der 10. Juni zu einem Laufevent für die ganze Familie werden. Ein umfangreiches Rahmenprogramm für alle Generationen mit Tanzvorführungen, Live-Musik, Cateringständen und Kinderanimation sorgt für einen unterhaltsamen Nachmittag.
 
Ein Highlight ist sicherlich der betreute Kindergarten. Den Eltern wird so ermöglicht ihre Kinder beaufsichtigen zu lassen, während sie an einem der Läufe teilnehmen.
Es ist alles angerichtet, um den 10. Juni entspannt und hoffentlich bei Sonnenschein am RheinEnergieStadion zu genießen.


 
    www.stadionlauf-koeln.de und  www.kirche-laeuft.de




__________________________________
Autor und Copyright: Holger Wesseln für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben