Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Laufen-in-Koeln trauert um G├╝nter Kuxdorf
 
Laufen-in-Koeln >> Intern >> Artikel

14.05.2013 

 

Wir haben gerne mit ihm zusammengearbeitet und werden ihn sehr vermissen. G├╝nter Kuxdorf vom TuS K├Âln rrh. und Detlev Ackermann von Laufen-in-Koeln

 
Auf einmal ist alles anders

 
V├Âllig ├╝berraschend und um so mehr fassungslos m├╝ssen wir heute vom Tod eines beliebten Menschen erfahren, der sich in der Leichtathletik ├╝beraus verdient gemacht hat. G├╝nter Kuxdorf ist tot.
 
In vierzig Jahren ehrenamtlicher T├Ątigkeit als Trainer des TuS K├Âln rrh. f├╝hrte er viele Athleten zu sportlichen Erfolgen, darunter Deutsche Meister und Olympia-Teilnehmer. Er war immer f├╝r seine Athleten da und hat mehrere Generationen von Sportlern auf der Laufbahn und auch dar├╝ber hinaus trainiert, unterst├╝tzt und gef├Ârdert.
 
Die Deutsche Leichtathletik verliert damit eine gro├če Pers├Ânlichkeit, dem wir alle unsch├Ątzbar viel verdanken.
 
Wir sind betroffen
von seinem pl├Âtzlichen Tod, haben wir ihn doch k├╝rzlich noch im vollen Einsatz beim Christi Himmelfahrts-Sportfest erlebt. Da war er noch topfit und voller Pl├Ąne f├╝r die Zukunft. Wir weden seine SMS vermissen, in denen er Laufen-in-Koeln f├╝r die Berichterstattung frisch und live ├╝ber die neusten Erfolge seiner Sch├╝tzlinge informierte. Das er nun nicht mehr da ist, ist einfach unvorstellbar.
 
Den Angeh├Ârigen sprechen wir hiermit unser tiefes Mitgef├╝hl und herzliches Beileid aus.

 


Beim Training am Sonntag begleitete G├╝nter Kuxdorf seine Athleten wie immer auf dem Fahrrad im K├Ânigsforst und schickte sie weiter auf dem Rundkurs, da er sich nicht wohl f├╝hlte. Die L├Ąufer fanden ihn dann bewustlos. Im Krankenhaus wurde er in ein k├╝nstliches Koma versetzt, heute Nacht ist er verstorben.


 




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln