Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Halloween-Run Köln: Laufend gruseln im MediaPark!
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Halloween-Run Köln >> Artikel

05.07.2015  

 
 

 
Premieren-Event mit 2 Läufen: Halloween-Run und Candy-Run +++ Gruseliges Rahmenprogramm für Groß & Klein im Start-/Zielbereich
 
Der Kölner Lauf-Kalender 2015 ist um ein neues Highlight reicher! Denn beim kommenden Halloween (Samstag, 31. Oktober) steigt die Premiere des gruseligsten Laufs Kölns. Denn beim "1. Halloween-Run Köln" treffen sich sportbegeisterte Geister und Spukgespenster, um sich mit Gleichgesinnten auf einer abgesperrten Strecke am MediaPark laufend zu Gruseln. Aber Achtung! Der Halloween-Run Köln ist kein Hindernislauf und es gibt keine Zombies, die die Teilnehmer jagen. Der Halloween-Run Köln ist ein Event für alle, die gerne laufen und die Spaß am Verkleiden haben!
 
"Alle Teilnehmer, die gerne mit ihren Kids etwas unternehmen und die Lust auf ein gruseliges Rahmenprogramm haben, dürfen sich auf eine Laufstrecke mit besonderer Atmosphäre freuen", verspricht Veranstalter Holger Wesseln, der mit seiner Sportagentur pulsschlag unter anderem den Altstadtlauf und den Ringelauf in Köln organisiert. "Im ersten Jahr bieten wir neben dem Hauptlauf für alle Läufer auch einen Candy-Run nur für die Kids an. Dabei sind gruselige Kostüme absolut erwünscht!"
 
Bei der Premiere setzen die Lauf-Spezialisten von pulsschlag auf eine Mischung aus klassischem Volkslauf in einem gruseligen Ambiente und einem Spaß-Lauf für Kinder. Beim Halloween-Run geht es je nach Wunsch mit oder ohne Zeitnahme über fünf Kilometer vom Start- und Zielbereich im MediaPark durch das angrenzende Parkgelände. Der Candy-Run ohne Zeitnahme für Kids bis einschließlich 12 Jahre ist 1,5 Kilometer lang und hat vier Überraschungsstationen mit "Süßem und Saurem", bei denen der Nachwuchs belohnt wird.
 
Der Startschuss fällt für den Candy-Run um 18.30 Uhr, die großen Gespenster starten eine Stunde später um 19.30 Uhr. Das Starterfeld beim Candy-Run ist auf 200 Kids begrenzt, beim Halloween-Run liegt das Teilnehmerlimit bei 1.200 Starterinnen und Startern.
 
Alle verkleideten Geister, Zombies und Pumpkins nehmen automatisch an einem Kostümwettbewerb teil. Den Siegern winken gruselig-schöne Geschenke aus dem Hause pulsschlag.
 
Im Startgeld inbegriffen ist eine vermessene und abgesperrte Laufstrecke, eine Chipzeitmessung, ein Online-Urkundenservice sowie eine reichhaltige Strecken- und Zielverpflegung mit Früh Sport, Obst und Energieriegeln. Des Weiteren finden die Teilnehmer im Veranstaltungszentrum im MediaPark eine Garderobe mit Umkleidemöglichkeiten.
 
 
    www.halloweenrun-koeln.de




__________________________________
Autor und Copyright: Stephan Flock für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben