Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

TV-Refrath - Natalie Hoffemann-Lenz immer schneller über 10 km
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Vereinsnachrichten >> Artikel

25.05.2017  

 
 

 

Natalie Hoffemann-Lenz

 
   

Natalie Hoffemann-Lenz immer schneller über 10 km
 
Ihren Respekt vor der 10 km Distanz hat Natalie Hoffmann-Lenz nun wohl überwunden. Denn ihre mit TVR-Coach Jochen Baumhof abgesprochene konservative Renntaktik war genau die richtige Strategie beim 24. Melpomene Lauf in Bonn. Die 46jährige verbesserte sich deutlich um 43 Sekunden auf 41:35 min. Damit ist sie derzeit schnellste Läuferin im TV Refrath. In Köln war nach langer Verletzungspause auch Liz Roche wieder bei einem Wettkampf am Start Die Irin lief beim GastroRun als Zweite nach 44:42 min ins Ziel.

Vivawest-Marathon im Pott: gleich vier Refrather vorne dabei
 
Als Brems- und Zugläufer braucht man sehr viel Disziplin und ein gutes Tempogefühl. Das hat Langstreckenspezialist Manuel Skopnik schon oft bewiesen. Beim Vivawest-Marathon im Ruhrpott hatte der die Aufgabe, eine Gruppe unter die 3-Stundenmarke zu ziehen. Als 19. Im Gesamteinlauf und 3. der AK M45 meisterte er seine Aufgabe mit 2:59:12 std mit Bravour.
 
Als Altersklassensiegerinnen wurden Doris Remshagen (1.W50/3:30:44) und Antje Wietscher (1.W60/3:52:05) geehrt. Auf der halben Distanz über 21,1 km steigerte sich Simon Dahl, als Fünfter von 2600 Finisher im Ziel, auf 1:15:04 Stunden. Exakt die gleiche Platzierung gelang Freundin Lisa Jaschke. Die Bergisch Gladbacherin lief 1:28:14 std.

Lindlar läuft im Dauerregen
 
Das war schon ein kleines Trauerspiel in Lindlar. Gut 1300 Teilnehmer starteten letzten Freitag Abend bei ungemütlichen Temperaturen und Dauerregen. Auf der 4 km Kurzdistanz lief Simon Dahl mit 4 Sekunden Rückstand als Zweiter von 720 Läufern hinter dem starken Regensburger Jonas Baumgartner nach flotten 12:56 min ins Ziel. Lisa Jaschke gewann klar in 14:59 min die Frauenwertung. Michael Eid kam in 14:25 auf dem 7. Platz, Heiko Wilmes gewann die M45 in 14:44 min. Den anspruchsvollen 2 km Rundkurs absolvierten vom TV Refrath Alexander Dworeck (4. M40/40:52), Thomas Krischer (8.M40/42:10), Klaus Lieth (5.M45/42:34) und Günter Lindemeier (5.M50/43:40) gleich fünf Mal.

André Rinke läuft beim Stadtlauf in Köln als erster ins Ziel
 
Keine 40 Stunden nach seinem furiosen Bahnlauf in Karlsruhe stand André Rinke in Köln wieder an der Startlinie des Kölner Stadtlaufes. Die Kurzdistanz über 6,6 km gewann der Refrather für einen Arbeitgeber, Bunert der Kölner Laufladen, nach 22:30 min souverän mit 40 Sekunden Vorsprung vor Robin Pesch aus Mönchengladbach. Aber auch über 10 km konnte der TVR Siege feiern: Beate Gebehart gewann die AK W55 in 46:53 min un Reinhard Feindt die M65 in 47:12 min. Markus Zentner schaffte die 10 km als 3. der M35 in 41:10 min.





__________________________________
Autor und Copyright: Jochen Baumhof für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben