Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 
 
 

Spenden

 

 

Wegen des Corona-Virus wird der "Kölner Frühlingslauf" verschoben
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Kölner Frühlingslauf >> Artikel

10.03.2020  

 
 

 
Wegen des Corona-Virus wird der "Kölner Frühlingslauf" verschoben

 
Lieber Läuferinnen und Läufer,
 
Der diesjährige "Kölner Frühlingslauf" kann aus den hinlänglich bekannten und sich verschärfenden Gegebenheiten durch die Verbreitung des Corona-Virus (COVID-19) zum vorgesehenen Termin 22. März nicht stattfinden. Er wird in diesem Jahr ausnahmsweise auf den Herbst verschoben. Als noch möglichen und sinnvollen Termin haben wir Sonntag, den 11. Oktober festlegen können.
 
Unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklung bei den Folgen der COVID-19-Ausbreitung, sowie der verbindlichen Vorgaben und Empfehlungen des Bundesministeriums für Gesundheit, des Landes NRW und der regional zuständigen Institutionen, sehen wir uns zu dieser vorsorglichen Entscheidung veranlasst, sind aber im Sinne eines verantwortungsbewussten Handelns von der Richtigkeit überzeugt und auch sicher, für diese Entscheidung Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung zu haben.
 
Größte Bedeutung für uns als gewissenhafter und fürsorglicher Veranstalter hat das gesundheitliche Wohl aller bei uns startenden Läuferinnen und Läufer, der teilnehmenden Kinder, der zahlreichen studentischen Helferinnen und Helfer, wie auch des gesamten Funktionsteams. Wir alle müssen in dieser schwierigen Situation nach Kräften dazu beitragen, dass eine aufkommende Epidemie bekämpft und unterbunden wird. Hierbei sehen wir uns im Einklang mit den in der Ausrichtung unterstützenden Partnern, namentlich auch unseren Sponsoren.
 
Wir haben in den letzten Tagen unseren Lauf anhand des aktuell vorgegebenen Veranstaltungsbewertungsregisters der Stadt Köln eingehend überprüft und kommen im Ergebnis auf eine für alle Beteiligten "nicht zumutbare" Deklaration. Alle möglichen Versuche einer Anpassung im organisatorischen Bereich sähen wir als "Alibi-Maßnahmen", die letztlich nicht wirksam zur Virus-Bekämpfung beitragen würden.
 
Im Hinblick auf die Verschiebung des Laufs in den Herbst dieses Jahres werden die angemeldeten TeilnehmerInnen demnächst per E-Mail kontaktiert.
 
All unseren engagierten Läuferinnen und Läufern empfehlen wir: bleibt gesund, beachtet die hygienischen Vorgaben und trainiert in den kommenden Wochen eher allein bzw. mit gebührendem Abstand zu weiteren aktiven Personen. So sollte es gelingen, wohlbehalten in Frühling und Sommer zu kommen.
 
Wir sehen uns dann bestens vorbereitet im Oktober!

Herzliche Grüße
 
Dr. Norbert Stein
Präsident LT DSHS Köln e.V.
 
 
    www.koelner-fruehlingslauf.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben