Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 
 
 

Spenden

 

 

40. Stundenlauf der TFG-Nippes geht am 8. August in die Runde
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Stundenlauf des TFG 1878 Köln-Nippes >> Artikel

13.07.2021  

 
 

 
40. Stundenlauf geht am 8. August in die Runde
 
Aufgrund der aktuellen Terminsituation vor Ort hat die TFG-Nippes sich dazu entschieden, den 40. Stundenlauf auf den 8. August 2021 vorzuverlegen. Grund hierfür war ein einberaumtes Pokalspiel im Fußball, so dass der Platz dann nicht zur Verfügung gestanden hätte.
 
Die diesjährige Auflage wird nach dem Erfolgsrezept des vergangenen Jahres durchgeführt. In der Zeit zwischen 09:15 und 17:45 Uhr wird es 6 eigene Läufe geben, für das man sich anmelden kann. Pro Lauf werden 25-30 Teilnehmer zugelassen.
 
Das Regelwerk ist schnell erklärt. Innerhalb einer Stunde sollten so viele Runden wie möglich auf der 400m Tartanbahn absolviert werden. Die Runden werden über einen in der Startnummer befindlichen Chip elektronisch gezählt. Am Ende des tages landen alle Teilnehmer, aller Läufe in einer gemeinsamen Ergebnisliste. Siegerin und Sieger ist, wer die meisten Runden innerhalb der vorgegebenen 60 Minuten absolviert hat. Weniger ambitionierte Teilnehmer sollten sich aber nicht abschrecken lassen, erfahrungsgemäß werden auch Gelegenheitsjogger genauso viel Spaß bei der Veranstaltung haben.
 
Die Veranstaltung ist offiziell über den Leichtathletikverband gemeldet und durch ihn genehmigt.Teilnehmen kann man ab 14 Jahren und man sollte mindestens 2 Runden zurücklegen können. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit als Staffel teilzunehmen. Dazu muss die Startläuferin, bzw. Startläufer mindestens fünf Runden (2.000 m) zu Beginn absolvieren. Danach kann ein Wechsel zu jeder weiteren Runde (400 m) erfolgen.
 
 
    Ausschreibung
 
Anmeldung




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln
Foto: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben