Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 
 
 

Spenden

 

 

Carsten Eich, beim Paderborner Osterlauf vom Pech verfolgt
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Paderborner Osterlauf >> Artikel

29.03.2005  

 
 

 
Carsten Eich, mit alter Verletzung in Paderborn vom Pech verfolgt.
 
 

Am vergangenen Karsamstag erlebten wir einen vorzeitigen Abbruch von Carsten Eich beim legendären Paderborner Osterlauf. Was war passiert?

Erst kürzlich, kehrte Carsten Eich aus dem in Südafrika liegendem Trainingscamp in die Heimat zurück. Das Training selber verlief dort erfolgreich, auch wurden in diesem Rahmen entsprechende Tempoläufe absolviert, wie sie für ein Rennen nötig sind. Somit ist Eich vom sportlichen Standpunkt aus gesehen bestens für anstehende Wettkämpfe motiviert und präpariert.

Doch wie schon oft mit Verletzungen vom Pech verfolgt, lies ihn diesmal sein Fuß im Stich. Eine alte Verletzung hielt der Wettkampfbelastung nicht stand.

Nun heißt es erstmal für ein paar Tage pausieren und abwarten. Pausieren heißt, dass er z.B. beim anstehenden 25. Bewag Berliner Halbmarathon am kommenden Sonntag nicht mit antreten wird. Ob Carsten Eich beim vereinsangehörigen  MetroGroup Marathon Düsseldorf an den Start geht, wird sich allerdings erst kurzfristig zeigen. Somit steht hinter seiner Teilnehme in Düsseldorf erst einmal ein Fragezeichen. Nun, wünschen wir ihm alles Gute und baldige Genesung.





__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben