Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Ab durch die Botanik - 34. Int. Volkslauf rund & im Forstbotanischen Garten
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Volkslauf um den Forstbotanischen Garten und Hahnwald >> Artikel

15.03.2013  

 
 

Der Frühlingsklassiker in Köln: "Rund um den Forstbotanischen Garten"

 
34. Internationaler Volkslauf und
7. Kinder- und Jugendlauf

 
Beim Frühlingsklassiker "Rund um den Forstbotanischen Garten" des Turn- und Sportverein  Rodenkirchen 1898 e.V. waren die Teilnahmer bisher meist warme Temperaturen gewohnt. In diesem Jahr wird es am Vorabend allerdings eher schneien und die Queksilbersäule zum ersten Startschuss um 11:30 Uhr die 3 Grad Marke erreicht haben. Positiv gesehen, dürfte den Teilnehmern damit diesmal ein Hitzelauf erspart bleiben. Auf Frühling darf man dennoch hoffen, immerhin soll wärend der Läufe die Sonnen scheinen.
 
Die Veranstaltung hält eine breite Palette an 8 unterschiedlichen Laufdistanzen bereit. Ob Babinilauf oder klassische Strecken bis hin zum Halbmarathon, für jeden ist etwas dabei. Laufbegeisterte können beim 7. Kinder- Jugendlauf zwischen dem Bamibi-Fun-Sprint, 1km Lauf, 2 km Erlebnislauf, dem Mini-Marathon und dem 5 Km Lauf wählen. Beim 34. Straßen- & Volkslauf stehen der 5km, 10km und der Halbmarathon zur Auswahl. Natürlich steht der Olympischen Gedanke "Dabei sein ist alles" im Vordergrund. Die Zeitnahme erfolgt über den Champion-Chip. Dank einer Zeitmessmatte am Start und Ziel bekommt jeder Teilnehmer beim 10km-Lauf und Halbmarathon seine persönliche Nettozeit. Die Laufstrecken über 1km, 5km, 10km und Halbmarathon sind anerkannte, vermessene Strecken des Deutschen Leichtathletikverbandes (DLV).
 
Die Laufstrecken führen weitgehend über das Areal des Forstbotanischen Garten in Rodenkirchen. Das Gelände gehörte bis zum Ersten Weltkrieg zum äußeren Festungsring Köln und wurde nach dem zweiten Weltkrieg durch entsprechende Gestaltung und Bepflanzung zu einem Naherholungsgebiet für die Bevölkerung umgestaltet. Im Süden schließt sich der in den 80er Jahren angelegte Friedenswald an. Inmitten der Wiesenfreiflächen, am Rande einer künstlichen Sandmulde steigt das Gelände hügelig an. Unter der in Jahrzehnten gewachsenen Grasnarbe befinden sich der Kriegsschutt vergangener Zeiten. Angrenzende Laub- und Nadelwälder, in denen Bäume und Sträucher aus vielen Staaten, zu denen die Bundesrepublik damals und heute diplomatische Beziehungen pflegte, gepflanzt wurden, umsäumen das Gelände. Die Arten tropischer und subtropischer Länder, deren typische Vegetationen hier nicht winterhart sind, sind durch symbolische Gehölze vertreten. Beim 10km-Lauf und Halbmarathon führt die Strecke erweitert um den 1949 neu gegründeten Stadtteil Hahnwald.
 
Neben den attraktiven Läufen dürfen sich die Läufer auch auf zahlreiche selbstgemachte Kuchen und Salate zu fairen Praisen des engagierten Veranstalters freuen.
 
 
Zeitplan
 
Uhrzeit Distanz Lauf
11:30 Uhr   Bambini-Mitmach-Sprint (m/w)
Kindergartenkinder
11:40 Uhr 1km Kinder- und Jugendlauf (m/w)
12:00 Uhr 10km ab Jugend B (m/w, ab Jahrgang 1995 / 96)
13:00 Uhr 4,2km Mini-Marathon (m/w)
13:30 Uhr 5km Kinder- und Jugendlauf (m/w)
Jedermannslauf, ohne AK-Wertung (m/w)
13:45 Uhr 2km Mitmach-Erlebnislauf (m/w)
14:30 Uhr 21,1km Halbmarathon
Altersklassen ab M/W U20
 
Am Veranstaltungstag kann man sich zuzüglich 2 Euro Gebühr vor Ort im Clubheim des Marienburger Sportclub (Schillingsrotter Straße 99, 50996 Köln) noch bis 1,5 Stunden vor dem Start zu den jeweiligen Läufen nachmelden.

ACHTUNG: Die Starts befinden sich auf dem Gelände örtlich voneinander getrennt und sind von weitem sichtbar mit Luftballongs gekennzeichnet. Der Zieleinlauf aller Distanzen befindet sich am Parkplatz zum Forstbotanischen Garten
 
  
    www.volkslauf-koeln.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben